Urlaub für Bückeburger:
Die Top-Outdoor-Aktivitäten einer Deutschland-Tour

Bückeburg (mm-09.04.19). Wer in Bückeburg und Umgebung lebt und sich als echter Outdoor-Fan outet, hat gute Chancen, seine Leidenschaft hier ausleben zu können. Die Stadt im Landkreis Schaumburg kann nämlich nicht nur mit einigen Sehenswürdigkeiten, wie dem Bückeburger Schloss, aufwarten, sondern bietet ganz verschiedene Möglichkeiten zum Radfahren, Wandern und Entdecken – so ist ein Urlaub an anderen Orten Deutschlands eigentlich gar nicht nötig.

Wer sich also innerhalb einer kleinen Deutschland-Tour in und um Bückeburg beschäftigen und dabei seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, ist hier genau richtig. Rund um Bückeburg lässt es sich sehr gut wandern. Wer also – ähnlich wie die Bückeburger Kindergartenkinder-Naturphänomenen auf der Spur sein will, kommt hier ganz auf seine Kosten.

Über die sogenannte „Liebesallee“ können Naturfreunde beispielsweise bis zum Schlosspark des Bückeburger Schlosses wandern, das eine ganz besondere Augenweide inmitten der Waldflächen darstellt und sogar besucht werden kann, da man hier immer wieder an neuen Events teilnehmen kann. Erweitert werden kann eine solche Wanderung sogar bis hin zum Hausberg „Harrl“, der vor allem für Historik-Liebhaber interessant sein dürfte.

Doch das ist noch längst nicht alles: Eine wahre Deutschland-Tour lässt sich von Outdoor-Freunden gut ausgerüstet nämlich auch im Bückeburger Niederung Naturschutzgebiet durchführen, da dieses sehr großzügig bemessen ist. Dazu kommen zwei Wanderwege, die Marschierfreudigen einiges abverlangen: Der Weserbergland-Weg beispielsweise erstreckt sich auf mehr als 220 km Länge über Fachwerkbauten, Schlösser und Sehenswürdigkeiten, die nur beim Entdecken zu Fuß gut zur Geltung kommen. Mit dem Bückeberg-Weg hingegen können auch Anfänger gut starten und auf 58 km Strecke das Wesergebirge und mehr hinter sich bringen.

Wer lieber mit dem Rad Sehenswürdigkeiten entdeckt und seine Outdoor-Aktivitäten in Deutschland mit wahren Eyecatchern füllt, kann eine ganze Menge beliebter Ziele ansteuern: Darunter nicht nur das majestätische Schloss Bückeburg (Foto), sondern auch die historische Altstadt Bückeburgs, die mit freundlichem Charme und diversen Fachwerk-Gebäuden einlädt.

Schafft man mit dem Drahtesel weitere Strecken, gibt es aber auch in der Bückeburger Umgebung viele Sehenswürdigkeiten, die es sich aufzusuchen lohnt: Wie wäre es beispielsweise mit dem Rittergut Remeringhausen, das nur 17 Kilometer entfernt liegt? Oder etwa die historische Altstadt von Hameln, die mit 28 Kilometer Entfernung für geübte Radfahrer gut geeignet ist? Auch das Museum im Schloss Bad Pyrmont oder die hannoverschen Herrenhäuser Gärten liegen nur so weit weg, dass sich ausgiebige Touren dorthin als Mini-Urlaub in Deutschland einplanen lassen.

Wie Sie sehen, muss es nicht immer in die typischen Touristen-Zentren europäischer Länder gehen: Auch ein Deutschland-Urlaub kann wahre Wunder für das eigene Gemüt vollbringen. “An historischen Bauten gibt es ebenso viel zu entdecken, wie in Sachen entspannende Gebiete für Zweisamkeit und Ruhe, Schlösser und Naturschutzgebieten”, so die Reiseexperten von Voyage Privé. Ob allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie – mit den Outdoor-Touren Deutschlands bleibt nicht nur der Reisestress erspart und wird das Portemonnaie geschont, sondern auch die Liebe zu den kulturellen und historischen Details der Umgebungen darf aufleben. Dass hierbei die Seele baumeln und sich so richtig vom Alltag erholen darf, ist ohnehin das Wichtigste und wird während der diversen Outdoor-Angebote ganz sicher nicht vernachlässigt.

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=45483

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes