VfL-Fan Heinz Harting feierte 90. Geburtstag

Bückeburg (mm-15.02.21). Anfang Februar feierte Heinz Harting (Foto) seinen 90. Geburtstag, zu dem viele VfLer aus bekannten Gründen leider nur telefonisch gratulieren konnten. Heinz Harting erfreut sich bester Gesundheit, ist noch immer sehr aktiv im Vereinsleben des VfL Bückeburg und hält sich durch Radfahren und soweit möglich durch Schwimmen und bei den „VfL-Jedermännern“ fit.

Heinz Harting, damaliger Inhaber einer Fahrschule, schrieb wahre VfL-Geschichte, in dem er jahrzehntelang die Herren und Jugend der VfL-Fußballabteilung als sicherer, zuverlässiger und stets freundlicher und gut gelaunter Busfahrer zu den Punktspielen und Turnieren im In- und Ausland fuhr. Aber auch in anderen Abteilungen half Heinz als „Gastfahrer“ von Zeit zu Zeit aus. Viele Erlebnisse und Anekdoten aus dieser Zeit werden noch immer in den Gesprächsrunden der VfL-Gemeinschaft gern erinnert und diskutiert.

So können sich die älteren damaligen Herrenfußballer noch an eine legendäre Busfahrt mit Heinz Ende der Siebziger/Anfang Achtziger Jahre zum Bremer Sechstagerennen erinnern. Nach einem wunderschönen Abend in der Bremer Stadthalle sollte es gegen Mitternacht wieder gen Bückeburg gehen, doch ein weit über die Grenzen Bückeburgs bekannter Spieler erschien einfach nicht zum Treffpunkt. Nach fast einer Stunde Wartezeit setzte sich der Bus mit den Anwesenden Richtung Bückeburg in Bewegung. Die zahlreichen Zwischenstopps hatten aber andere Gründe, als auf einen noch hinterhereilenden vermissten Spieler zu hoffen.

Wenn auch der Fan- u. Mannschaftsbus der „Ersten“ selten ganz ausgebucht war, dann aber, wenn es in der Liga nach Steimbke zur SV Brigitta Elwerath ging – die hatten dort nämlich ein Vereinsheim, in dem die Preise fürs Essen und vor allem für die Getränke äußerst günstig waren. Klar, dass auch diese Fahrten für Heinz u. seinen Bus länger dauerten. Darüber hinaus brachte Heinz auch die damaligen Amerikareisenden zu den Abflugflughäfen in Frankfurt oder Amsterdam. Auch die Fahrten nach Sablé bleiben den Mitfahrern unvergessen.

Nach seiner „Pensionierung“ traf und trifft man ihn stets im Jahnstadion und auf den Plätzen Schaumburgs, wo er seinem Hobby „Fotografie“ nachgeht. Wie immer mit einem freundlichen Wort für seine VfLer. Auch in das Internet hat sich Heinz eingearbeitet und veröffentlicht seine Fotos auf einer eigenen Homepage.

Alle VfLer freuen sich sehr, dass Heinz Harting Teil der Gemeinschaft ist und wünschen ihm weiterhin viel Gesundheit, Aktivität und Lebensfreude. Foto: pr

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=58014

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes