„Was ist ein Stent?“
Vortrag in der VHS

Bückeburg (mm-09.11.19). In Kooperation mit der Volkshochschule Schaumburg informiert am Dienstag, 12. November 2019, um 19:00 Uhr, der Chefarzt der Fachabteilung für Gefäßchirurgie, endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie am AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG, Dr. med. Günther Bauermeister (Foto), über den Einsatz von Stents z. B. in Bein- oder Baucharterien.

Die Anwendung sogenannter Stents bei einer Verengung der Herzkranzgefäße ist den meisten bekannt – doch was passiert, wenn an anderen Stellen im Körper Gefäße verengt sind? Dr. Günther Bauermeister, Chefarzt der Fachabteilung für Gefäßchirurgie, endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie am Schaumburger Klinikum weiß, wie Stents z. B. in Bein- Nieren oder Baucharterien eingesetzt werden und wie sie funktionieren.

In seinem Vortrag am Dienstag, 12. November 2019, um 19:00 Uhr in der Volkshochschule in Bückeburg, klärt der erfahrene Chefarzt über die Vorteile und Risiken des Einsatzes von Stents in den Gefäßen des Körpers auf. Bauermeister erklärt, wie Stents z. B. in der Baucharterie funktionieren, woraus sie bestehen und beantwortet auch gern die persönlichen Fragen der Interessierten.

Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr in den Räumen der Volkshochschule in Bückeburg (Schlossplatz 3 C, 31675 Bückeburg). Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.ev-klinikum-schaumburg.de/start. Foto: Klinikum Schaumburg

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=49750

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes