Umzug der Krankenpflegeschule ins Klinikum

Obernkirchen (mm-27.11.18). Spannende Zeiten für Dominik Janze, Schulleiter der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Agaplesion Ev. Klinikum Schaumburg: Er plant den räumlichen Umzug der Gesundheits- und Krankenpflegeschule ins Klinikum bis spätestens April 2019 nach Obernkirchen.

„Unsere Schülerinnen und Schüler der Gesundheits- und Krankenpflegeschule und selbstverständlich auch die Lehrkräfte werden spätestens ab April 2019 bei uns im Klinikum ihren Schulstandort haben“, so Geschäftsführerin Diana Fortmann. Man freue sich sehr, so Janze, dass die Schule bald auch räumlich direkt zum Klinikum Schaumburg gehöre. Endlich würden bei der Ausbildung Theorie und Praxis unter einem Dach sein.

„So erleben nicht nur die Auszubildenden unser Klinikum viel intensiver, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums lernen unsere Schule noch besser kennen“, berichtet Janze. In der Tat sei der Austausch zwischen Schule, Stationen und Auszubildenden nach dem Umzug in das Schaumburger Klinikum uneingeschränkt und zu jeder Zeit möglich.

„Wir können ab diesem Zeitpunkt zum Beispiel auch während der Schulblöcke Reflexions- und Nachgespräche möglich machen. Für Ärzte des Klinikums, die bei uns unterrichten, entfallen Dienstreisezeiten, auch das macht die Zusammenarbeit viel leichter.“ Aber auch ganz „einfache Dinge“ werden sich nach dem Umzug verbessern: Für die Schülerinnen und Schüler steht selbstverständlich die Cafeteria offen, ebenso Aufenthaltsräume und Parkplätze, dazu kommen neue Lehrmöglichkeiten durch moderne Computertechnik. Dominik Janze: „Auf den ersten Blick scheinen diese Dinge eine Selbstverständlichkeit zu sein, aber an unserem momentanen Standort gibt es sie nicht.“ Foto: pr

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=43026

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes