Tierische Einsätze für die Polizei

Bückeburg (pol-17.06.19). Am gestrigen Sonntag brach gegen 13:52 Uhr ein ausgewachsenes Pferd von einer Weide in Ahnsen aus und galoppierte auf der Bückeburger Straße durch Bad Eilsen in Richtung Bundesstraße 83. An der dortigen Kreuzung bog das Tier nach links ab, um die wilde Hatz in Richtung Steinbergen fortzusetzen.

Das konnte jedoch durch die eingesetzten Beamten unterbunden werden, die zeitweilig die B 83 sperrten und das Pferd mit Unterstützung des zwischenzeitlich eingetroffenen Eigentümers auf dem Gelände der dortigen Tankstelle auf einen Anhänger verluden.

Gegen 04:53 Uhr am Montagmorgen erfolgte dann die Mitteilung, dass sich auf dem Parkplatz des Hotels am Schlossbach in Bückeburg ein Schafbock oder Widder (Foto) befinde. Da das Tier keine Angabe zu seiner Herkunft machen konnte, wurde es durch Mitarbeiter des Tierschutzvereins eingefangen und zunächst zur Wildtierstation nach Sachsenhagen verbracht.

Gegen 07:07 Uhr musste dann die Bundesstraße 83 im Bereich Hasengarten erneut durch eingesetzte Polizeibeamte teilweise gesperrt werden, da dort ein Schaf auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Steinbergen trabte. Auch dieses Tier konnte nach einer kurzen Verfolgung mit Hilfe eines ortsansässigen Schäfers eingefangen werden.

Die weiteren Ermittlungen ergaben dann, dass vermtl. sowohl der bereits vorher eingefangene Bock als auch das Schaf zu einer Herde gehören, die in den frühen Morgenstunden von einer Weide der Hofreitschule entweichen konnten. Foto: pol

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=46801

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes