Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Hagenburg (mm-09.09.19). Ein ausgelöster Rauchmelder hat am Sonntagabend in einem Mehrfamilienhaus in der Twegte in Hagenburg Schlimmeres verhindert. Nachbarn hörten das Piepen des Rauchmelders in der Nachbarwohnung und schlugen Alarm. Die kurze Zeit später eintreffende Hagenburger Feuerwehr öffnete die Tür, rettete den Bewohner aus seiner völlig verrauchten Wohnung und löschte eine auf dem Herd stehende Bratpfanne. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Bewohner mit einer Rauchvergiftung in das Krankenhaus Neustadt transportiert. Nach dem die Wohnung durch einen Lüfter vom Rauch befreit wurde, konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Foto: Sven Geist, Pressesprecher Feuerwehren SGM Sachsenhagen

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=48578

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes