Neue Schutzkleidung für „Löschtiger“

Röcke (mm-11.01.19). Große Freude und strahlende Augen gab es bei der Kinderfeuerwehr Röcke zu Beginn des neuen Jahres. Kinderfeuerwehrwart Manuel Steckel und sein Team haben den 19 Kindern der Kinderfeuerwehr ihre erste eigene Schutzkleidung überreicht. Nachdem Erhalt der Kleidung wurden diese gleich erst einmal anprobiert – „passt!“, so dass die Jüngsten sie gar nicht mehr ausziehen wollten.

Im Vorfeld hatten sich Steckel und sein Team Gedanken gemacht, wie sie die Kinder für die Zukunft präsentieren und gleichzeitig schützen können. Hier fiel die Entscheidung für einen Kinderfeuerwehr-Schutzanzug. Der Schutzanzug besteht aus einer Hose und einer passenden Jacke in der Farbe dunkelblau/leuchtgelb. Zusätzlich zu der auffälligen Farbe ist die Bekleidung mit Reflexstreifen am gesamten Körper ausgestattet. So werden die Kinder im Straßenverkehr besser und frühzeitiger gesehen.

Des Weiteren können sich die Löschtiger neben ihren T-Shirts auch in ihrer ersten eigenen Uniform präsentieren; dieses fördert den Zusammenhalt und keiner wird dadurch benachteiligt. Die Anschaffung der Bekleidung wurde fast komplett aus der eigenen Kinderfeuerwehrkasse finanziert, lediglich die Jugendfeuerwehr unterstützte die Jüngsten mit einem kleinen Zuschuss. Zukünftig werden die Kinder nun in ihren Uniformen bei den Diensten, Veranstaltungen und Aktivitäten auftreten.

Jedes Kind ab sechs Jahren kann gerne zu den Diensten kommen, um selbst reinzuschnuppern. Alle 14 Tage freitags findet der Dienst im Feuerwehrhaus Röcke, in der Zeit von 16.00 bis 17.30 Uhr, statt. Foto: Moritz Gumin

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=43756

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes