Murzarellas Music-Puppet-Show
Die Puppen tanzen und singen im Hubschraubermuseum

Bückeburg (sk-20.09.19). Eine Kanalratte, die Heavy Metall röhrt, ein verrückter Kakadu, der herzergreifend Schlager singt und eine kapriziöse Buchhalterin, die in schönstem Klassiktimbre Opernarien schmettert: Sabine Murza alias Murzarella lässt ihre Puppen nicht nur tanzen, sondern auch richtig laut singen!

Und das in drei verschiedenen Stimmen und auf einem exzellenten Niveau. Murzarella ist eine Sängerin, die schon auf vielen Bühnen zu Hause war und deren Bretter zum Schwingen brachte. „Wie macht sie das bloß, kommt ihre Stimme wirklich nicht vom Band?“, fragt sich das Publikum im Hubschraubermuseum.

Kanalratte Kalle, gebürtiger Ruhrpottler, weiß als Bühnentechniker natürlich Bescheid: „Neeee, dat kommt aus´m Bauch von den Schneckchen, hömma!“ Auch der putzige Kakadu Dudu hat es faustdick in seinen Nackenfedern. Er lässt keine Gelegenheit aus, Murzarella in peinliche Situationen zu bringen und zwitschert von ihren Problemzonen, Telefonlisten mit Männernamen, während Managerin und Buchhalterin Frau Adelheid schon vor dem Auftritt einen gezwitschert hat und sich beschwipst selbstverliebt in Szene setzt und mit einem Axel aus dem Publikum flirtet.

Die selbstbewussten Puppen genießen ihren Auftritt. Sie treiben Murzarella zwar an den Rand des Wahnsinns, doch diese lässt sich ihre Show nicht stehlen. Denn auch Murzarellas Welt ist die Bühne. So gibt die unglaublich vielseitige Profisängerin ordentlich Gas als Rockröhre, Pop Diva und Chansonnette. Und das mit Texten, die nie platt, immer intelligent, oft erfrischend ironisch und selbstironisch und keine Sekunde langweilig waren. O-Ton einer Besucherin: „Das macht richtig gute Laune“.

Thomas Mallwitz vom Hubschraubermuseum und Johanna Harmening, Geschäftsführerin Kulturverein Bückeburg (Foto 3), sind mit dem Start der Reihe „Unterhaltung zum Abheben“ sehr zufrieden. Seit Entstehung der Idee sind inzwischen vier Jahre vergangen und die Veranstaltungsreihe hat sich auch dank der Unterstützung der Volksbank in Schaumburg zu einem beliebten Anlaufpunkt für kulturbegeisterte Bückeburger gemausert, so Mallwitz bei der Begrüßung.

Harmening weiter: „Wir freuen uns heute schon auf Mittwoch, 23. Oktober, wenn Marco Brüser mit seiner Stand up Comedy ‚Aus heiterem Himmel – Das Pilotprojekt‘ ins Hubschraubermuseum kommt. Karten sind noch in der Tourist Information Bückeburg an der Langen Straße erhältlich.

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=48781

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes