Leistungsbetrug durch Handwerker

Bad Eilsen (pol-19.05.19). Im Verlauf der letzten Wochen kam es in Bad Eilsen zu mehreren Leistungsbetrügereien durch Handwerker. Dabei gab sich eine männliche Person nach Klingeln an Haustüren als Dachdeckermeister aus und bot entsprechende Instandhaltungsarbeiten an den Dächern an. Nach begonnenen Arbeiten, u.a. gegen Vorauszahlung, wurden weitere Kosten für Materialien eingefordert, die Arbeiten wurden allerdings nicht fertiggestellt. 

Spätere Begutachtungen ergaben keine fachkundigen Ausführungen der Arbeiten inkl. nun hoher Instandsetzungskosten. Um derartigen Fällen vorzubeugen, gibt die Polizei Bückeburg folgende Tipps: Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung/Haus, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Lehnen Sie jegliche Angebote von Wanderarbeitern ab, die ihnen spontane Bauarbeiten auf ihrem Grundstück (insbesondere Dach- und Pflasterarbeiten) anbieten. 

Tatsächlich sofort angefangene Arbeiten dienen als Täuschung und werden oftmals nicht beendet. Derartige Arbeiten werden meistens unfachmännisch, fehlerhaft und unvollständig ausgeführt. Eine spätere Instandsetzung ist häufig teurer und aufwändiger als vorher. Weiterhin sollten Sie niemals Geld im Voraus zahlen.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=46251

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes