Hartmut Büscher in Ruhestand verabschiedet
Pascal Koopmann Geschäftsführer der Taxi Abel GmbH

Bückeburg (mm-17.01.19). Hartmut Büscher steht kurz vor seinem 65. Geburtstag und hält dies für den richtigen Zeitpunkt, bei Taxi Abel auszusteigen und in den Ruhestand zu gehen. Mit Wirkung zum 2. Januar 2019 erfolgte die Übergabe an Pascal Koopmann, nun Geschäftsführer von Taxi Abel GmbH an der Windmühlenstraße.

„Ich habe den Job gerne gemacht und freue mich, mit Pascal Koopmann und seiner Frau Claudia die richtigen Nachfolger gefunden zu haben, die alle 50 Mitarbeiter übernommen haben“, meinte Büscher am Dienstagvormittag, als er offiziell gemeinsam mit Ehefrau Brigitte verabschiedet wurde. Brigitte Büscher ist selbst Taxi gefahren und hat in der Buchhaltung mitgearbeitet.

1980 hatte er bei dem Firmengründer Willi Abel als Aushilfsfahrer begonnen, ist dann festangestellter Mitarbeiter gewesen, bis er am 1. Januar 1994 Teilhaber geworden ist und für das sogenannte „Nachtgeschäft“ zuständig war. Der erste Firmensitz des „wahrscheinlich ältesten Taxiunternehmens im Landkreis“ war die ARAL-Tankstelle an der Mindener Straße.

Dann wurde das Unternehmen vom Keller des Wohngebäudes der Familie Abel am Kirchweg geführt. Nach einem Intermezzo an der Rintelner Straße erfolgte im Herbst 1992 der Umzug in die Windmühlenstraße. „Es ist eher selten in unserer Branche, dass so viele Mitarbeiter bereits seit über 20 Jahren in einem Unternehmen beschäftigt sind“, weiß Büscher. 18 Fahrzeuge sind rund um die Uhr im Einsatz – Fahrten für alle Gelegenheiten wie Krankenfahrten zum Arzt, Reha-Fahrten, Einkaufsfahrten, Fahrten mit einem Spezialwagen für Rollstuhlfahrer und einen Kleinbus-Service für bis zu acht Personen.

Auf Nachfrage erinnert sich Büscher an Fahrten in Bückeburg mit Prominenten wie Götz George und seinem Tatort-Kollegen Eberhard Feik, Klaus Meine, Frank Zander und Gunter Gabriel. Ein wenig bedauert es Hartmut Büscher, dass zukünftig im Büro keine Fanartikel von Schalke 04 mehr zu sehen sein werden. Büscher ist leidenschaftlicher Anhänger des Revierclubs, wie es zuvor auch Firmengründer Willi Abel war – Pascal Koopmann drückt dagegen den „Bayern“ die Daumen.

Am 27. Dezember haben sich Hartmut und Brigitte Büscher von den Mitarbeitern verabschiedet und haben eine Sitzbank („Ruhebank“) aus Eiche für den Garten geschenkt bekommen, die auch genutzt werden soll. Dennoch haben sich beide bis auf Weiteres dem Taxi-Unternehmen als Aushilfskräfte zur Verfügung gestellt.

Hartmut Büscher hat auch in der Kommunalpolitik Spuren hinterlassen. 25 Jahre lang hat er dem Gemeinderat Luhden angehört, hat fünf Jahre dort als Bürgermeister und sechs Jahre lang als stellvertretender Bürgermeister gewirkt. Zudem hat er zehn Jahre lang dem Samtgemeinderat Eilsen angehört und hat vom ersten Tag an das Aufblühen der Bouleszene in der Samtgemeinde Eilsen aktiv begleitet.

Foto : Übergabe der Geschäftsführung bei Taxi Abel GmbH mit Brigitte und Hartmut Büscher (v.li.) sowie Pascal und Claudia Koopmann

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=43831

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes