Ereignisreiches Wochenende für die „Löschtiger“

Röcke (mm-19.09.19). Ein ereignisreiches und gleichzeitig spannendes Wochenende haben die Mädchen und Jungen der Röcker Kinderfeuerwehr „Löschtiger“ erlebt.

Kürzlich stand ein Überraschungsdienst auf dem Plan der Röcker Kinderfeuerwehr. So waren die Augen der Nachwuchsbrand-schützer groß, als vor dem Röcker Feuerwehrhaus mehrere Mannschaftstransportfahrzeuge (MTF) bereit standen. 23 Mädchen und Jungen machten sich zusammen mit ihren Betreuern auf den Weg nach Minden. Das Betreuer-Team hatte eine Besichtigung der Berufsfeuerwehr Minden organisiert.

Nach einer kurzen Begrüßung machten sich die Kinder gemeinsam mit den Mindener Feuerwehrmännern auf eine große Erkundungstour, um die Feuerwache in der Marienstraße zu erkunden. Neben den Umkleideräumen und dem Sportraum konnten sich die Kinder auch die Ruheräume und Werkstätten anschauen.

Für große strahlende Augen und Staunen sorgte im Anschluss die Besichtigung der Fahrzeughalle und des Fuhrparks. Hier wurden der Besuchergruppe neben verschiedenen Wechselladerfahrzeugen samt Abrollbehältern auch das Tanklöschfahrzeug (TLF) und das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) gezeigt. Im HLF durften im Anschluss auch einmal Platz genommen werden, die Berufsfeuerwehrmänner erklärten dazu, wie der Ablauf bei einem Alarm ist. Die Besichtigung eines Rettungswagens durfte natürlich auch nicht fehlen.

Im Anschluss stand noch eine weitere Überraschung auf dem Programm: Die Drehleiter fuhr mit Blaulicht auf den Hinterhof und wurde für die Kinder einmal aufgebaut und gezeigt, wie hoch 32 Meter sein können. Nach einer Besichtigung des Korbs und die Klärung der offenen Fragen war der Überraschungsdienst auch schon wieder zu Ende. Mit einem Präsent bedankten sich die Kinder bei den zwei Feuerwehrmännern und machten sich wieder auf dem Heimweg.

Am folgenden Samstag ging es gleich weiter mit dem Dienstbetrieb der Röcker Löschtiger: Sie wurden von der befreundeten Kinderfeuerwehr Heisede Sarstedt) zu ihrem Orientierungsmarsch anlässlich des zehnjährigen Jubiläums eingeladen. Schon während der Fahrt waren Stimmung und Motivation bei den 18 Kindern sehr hoch.

Beim Wettkampf war eine Strecke von 2,5 Kilometer mit sieben Stationen zu absolvieren. Geschicklichkeitsspiele und Wasserspiele standen bei sommerlichen Temperaturen auf dem Programm. Am Ende belegte die Gruppe „Röcke 1“, die jüngste angetretene Gruppe, den 14.Platz, Gruppe „Röcke 3“ den 7. Platz und die Gruppe „Röcke 2“ den 4.Platz.

Eine super Leistung aller Gruppen, und so fuhren die Kinder wieder in Richtung Heimat, wo sie von ihren Eltern wieder in Empfang genommen wurden. Kinderfeuerwehrwart Manuel Steckel zeigte sich am Ende des Wochenendes sehr zufrieden und lobte die Leistung seiner Kinderfeuerwehr. Foto: Moritz Gumin, Stadtpressewart Feuerwehr Bückeburg

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=48756

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes