Die größte Halloween-Party in der Stadt
Kostümparty mit 3 DJs auf zwei Tanzflächen im „Minchen“

Bückeburg (mm-07.10.18). Ende Oktober verwandelt sich der ehemalige Ostbahnhof in ein Haus des Schreckens. Vom 24. bis zum 31. Oktober feiern Fabian Hahn und sein Team im „Minchen“ die größte Halloween-Party der Stadt. Höhepunkt der Geisterwoche ist die Kostümparty am Samstag, 27. Oktober.

Schon am Eingang deuten meterlange Spinnweben an, dass die Gäste ein schauriges Erlebnis erwartet. Statt von Zapfer Micky werden die Gäste von einem Skelett begrüßt. Auf der Speisekarte gibt es Leckereien wie den „blutigen Finger“, eine 37 Grad warme „Blutprobe“. Da Halloween auf ein altes Fest der Kelten zurückgeht, schenken die Zapfer natürlich auch irische Biere aus. Es gibt GUINNESS und KILKENNY frisch vom Fass.  

Zur Einstimmung der Woche feiern die Erstsemester der Bernd-Blindow-Schulen am Donnerstag, 25. Oktober, die 1. Halloween-„Baby“-Party. Der eigentliche Höhepunkt für Geisterfreunde ist dann aber die Kostümparty am Samstag, 27. Oktober.

DJ CALVIN und DJ NIK werden im Wintergarten mit 90ern und Charts für Stimmung sorgen; in der „Guten Stube“ legt Andre Becker House und Electro auf. Es gibt keinen Kostümzwang; die meisten Gäste verwandeln sich aber in Zombies, Hexen und Dämonen.

Am Sonntag, 28. Oktober, gibt es morgens ab 10 Uhr ein gruseliges Halloween-Frühstück (nur mit Reservierung). Wer noch Tipps für eine Verkleidung braucht: Unter www.minchen.de gibt es Fotos von den Schreckgestalten der letzten Jahre zu sehen. Foto: pr

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=42044

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes