Ab sofort klimafreundlicher Strom
Stadtwerke eröffnen erste eigene Stromladesäule

Bückeburg (mm-07.12.17). Die Elektromobilität stellt eine zentrale Säule eines künftigen umweltfreundlichen Verkehrssystems dar – vorausgesetzt der Strom für die Fahrzeuge stammt aus regenerativen Quellen und es steht eine flächendeckende Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Am gestrigen Nikolaustag haben die Stadtwerke in Anwesenheit des Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung, Bürgermeister Reiner Brombach, des Geschäftsführers Eduard Hunker und des Technischen Leiters Michael Sokoll offiziell die erste eigene Stromladesäule eröffnet.

An der Ladestation am Parkplatz vor dem Kundencenter, An der Gasanstalt 6, kann zukünftig Strom aus Sonnenenergie getankt werden. Der Ökostrom ist überwiegend „hausgemacht“; denn er wird mit der eigenen Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kundencenters produziert.

Für 35 Cent brutto pro Kilowattstunde kann das Fahrzeug während der Geschäftszeiten der Stadtwerke betankt werden. Die Abrechnung erfolgt über ein sogenanntes PlugSurfing mittels APP, Ladekarte/RFID-Schlüssel oder Ad-hoc-laden/QR-Code. Die Ladesäule hat zwei Ladepunkte.

„Die Stadtwerke Schaumburg-Lippe sehen den Ausbau der Sonnenenergie und Elektromobilität als spannende und zukunftsträchtige Aufgabe“, so Geschäftsführer Eduard Hunker. Bereits im Sommer sei mit dem Produkt SOLARPACHT ein erster wichtiger Schritt auf diesem Weg begangen worden. Der Ausbau von Stromladesäulen, insbesondere im privaten und gewerblichen Bereich, soll als weiterer Baustein folgen.

„Aber auch eine umfassende öffentliche Ladeinfrastruktur ist wichtig, um den Verbrauchern die ‚Reichweitenangst‘ zu nehmen und damit die Akzeptanz von E-Fahrzeugen zu fördern“, betont Hunker. Daher werden öffentliche Ladepunkte für Elektrofahrzeuge an zentralen Standorten in Schaumburg in Kooperation mit der Westfalen Weser Energie aufgestellt. Hunker kündigte an, dass parallel zur Ausweitung der Ladeinfrastruktur der Fuhrpark der Stadtwerke sukzessiv umgestellt wird. Den Anfang machen zwei neue E-Autos, die für Dienstfahrten genutzt werden.

Foto 1: Reiner Brombach (v.li.), Michael Sokoll und Eduard Hunker eröffnen die Stromladesäule vor dem Kundercenter der Stadtwerke Schaumburg-Lippe.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=36038

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück