„Solar-Check plus“ neu in Schaumburg
Solarberatung für Hauseigentümer

Landkreis (mm-13.04.18). Ein bundesweit einmaliges Beratungsangebot für Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer startet im Landkreis Schaumburg am Wochenende vom 20. bis 22 April auf der Wirtschaftsschau der Samtgemeinde Rodenberg in Lauenau. Mit dem „Solar-Check plus“ können sich Solarinteressierte über die Eignung ihres Hauses für die Nutzung von Solarenergie informieren lassen.

Dafür haben sich drei Einrichtungen zusammengetan, die in Niedersachsen über besondere Expertise in der Energieberatung verfügen: Die Verbraucherzentrale Niedersachsen, die Klimaschutz- und Energieagentur des Landes (KEAN) und die Leitstelle Klimaschutz Schaumburg. „Für eine optimale Beratung von Hauseigentümerinnen und Hauseigentümern haben wir unsere jeweiligen Stärken eingebracht und präsentieren nun eine sehr hochwertige Solarberatung“, erläutert Barbara Mussack, von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen.

Die Beratung werde im Rahmen des Energieprojektes der Verbraucherzentrale durchgeführt, die Leitstelle Klimaschutz stehe für die Umsetzung im Landkreis und die Landesenergieagentur sorge für die Schulung der Berater. „Wir führen Beratungsangebote zusammen und das zum Vorteil der Verbraucher“, betont Mussack weiter.

Das Beratungsangebot informiert vor Ort über die Möglichkeiten, mit einer Solarwärmeanlage die Warmwasserbereitung und auch die Heizung zu unterstützen oder mit einer Photovoltaikanlage Strom zu erzeugen. „Im Vergleich zum bisherigen Solar-Check wird den Energieberatern mehr Zeit für den Blick auf Details eingeräumt, und die Ratsuchenden erhalten im Nachgang einen schriftlichen Bericht zur Solareignung ihres Hauses“, beschreibt Andrea Gerhardt von der Verbraucherzentrale den neuen Ansatz. „Solar-Check plus ist deshalb die richtige Bezeichnung für diese umfangreiche Beratung zur Solarenergie.“

Der Landkreis Schaumburg unterstützt mit seiner Leitstelle Klimaschutz. Sie ist die Anlaufstelle für die Interessenten und organisiert das Projekt im gesamten Landkreis. „Wir versorgen die interessierten Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer schnell mit diesem guten Beratungsangebot“, erläutert Horst Roch von der Leitstelle Klimaschutz, sein Engagement.

Solarinteressierte können sich ab dem 20. April auf der Wirtschaftsschau in Lauenau oder ab Montag, 23. April, unter der Telefonnummer 05721-703444 anmelden, um den Solar-Check plus in Anspruch zu nehmen. Dieser hat einen Wert von 285 Euro. Der größte Teil der Beratungskosten wird aus Mitteln des Bundeswirtschaftsministeriums finanziert, den sonst üblichen Eigenanteil von 40 Euro übernimmt der Landkreis, so dass die Beratung für die Hauseigentümer kostenfrei ist. Foto: pr

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=38481

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes