Geschwindigkeitsmessungen

Bückeburg/Nienstädt (pol-14.11.17). Der Einsatz- und Streifendienst der Polizei Bückeburg hat gestern Vormittag im Stadtgebiet von Bückeburg und im Nienstädter Ortsteil Hespe Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. In Bückeburg wurde das Lasermessgerät in Höhe der Grundschule an der Ulmenallee in der Zeit von 08.00 Uhr bis 09.40 Uhr aufgebaut. Hier kam es zu insgesamt neun Messungen zu schnell fahrender Verkehrsteilnehmer. Acht Pkw-Fahrer erhielten ein Verwarngeld, ein Autofahrer wird ein höheres Bußgeld bezahlen müssen.

Auf der Dorfstraße in Hespe waren die Beamten von 11.15 Uhr bis 12.30 Uhr mit den Lasermessungen aktiv. Dreizehn Autofahrer wurden eingemessen, wobei zwei Schnellfahrer mit Ordnungswidrigkeitenanzeigen, also Bußgeldern, rechnen müssen. Die anderen elf Fahrzeugführer wurden im Verwarngeldbereich gemessen.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=35555

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.
Schreivogl 130x130

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes