Zweites ASB-Testzentrum in der Innenstadt
Samariter erweitern Öffnungszeiten im Corona-Testzentrum an der Bensenstraße

Bückeburg (mm-29.04.21). Nachdem der Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) bereits seit dem 07. April ein Testzentrum in Bückeburg in der Bensenstraße 6 (Foto) im ASB-Pflegezentrum betreibt, wird nun am kommenden Montag, 03. Mai 2021, ein zweites Testzentrum in der Begegnungsstätte der Stadt Bückeburg, in der Herderstraße 35, eröffnet.

Dann haben Bürgerinnen und Bürger an sieben Tagen in der Woche die Möglichkeit, sich auch in der Innenstadt einem Schnelltest zu unterziehen. Das Testergebnis liegt nach etwa 15 Minuten vor. Die Lage des Testzentrums ermöglicht nun ein schnelles Testen vor dem Einkauf auf dem Wochenmarkt oder um danach z. B. fußläufig einen Shopping-Termin wahrzunehmen.

Das Testzentrum in der Innenstadt hat Montag bis Freitag von 8 bis 18.00 Uhr sowie samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr und sonntags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Der Eingang ist vom Parkplatz hinter der Stadtkirche barrierefrei zu erreichen.

Der Test ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Lediglich der Personalausweis ist zur Identifizierung mitzubringen. Der ASB weist darauf hin, dass man, um das Testergebnis bestmöglich zu gewährleisten, 30 Minuten vor dem Test weder rauchen, essen noch etwas trinken sollte.

Das Tragen einer FFP2-Maske oder eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist für den gesamten Aufenthalt im Testzentrum zwingend erforderlich. Der ASB bittet darum, die Abstands- und Hygienevorschriften sowie die Hinweise der Mitarbeiter des ASB zu befolgen.

Der Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) zieht nach rund drei Wochen Betrieb des Testzentrum Schaumburg-West in der Bensenstraße 6 eine positive Bilanz. Am 7. April wurde das ASB-Corona-Testzentrum geöffnet und seitdem wurden rund 1.600 Personen in der dort betriebenen Testbahn getestet, von denen bisher nur zwei Überprüfungen positiv ausfielen.

Die verantwortliche Mitarbeiterin für das Testzentrum, Gabriele Weimann, führt im Schnitt mit ihrem Team rund 90 Tests am Tag durch. „Auf der Basis der gemachten Erfahrungen und vielfachem Wunsch der uns aufsuchenden Bürgerinnen und Bürger werden wir die Öffnungszeiten anpassen“, erklärt ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Jens Meier.

So wird die Testbahn ab sofort montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, samstags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr und sonntags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet sein. Eine weitere Neuerung ist der Umzug der Teststraße von der ersten Etage ins Erdgeschoss (Hochparterre), der nach Fertigstellung von Renovierungsmaßnahmen vollzogen wurde. Dadurch besteht sogar die Möglichkeit, bei Bedarf eine weitere Testbahn zu betreiben. Alle Räumlichkeiten sind auch für Besucher mit Handicap gut über einen Treppenlift zu erreichen.

Neben den Samaritern, die im Testzentrum Schaumburg-West tätig sind, freut sich der ASB auch über die Unterstützung von 18 freiwilligen Bückeburger Bürgern, die nach umfangreicher Einweisung und Einarbeitung die Samariter unterstützen. Laut Judith Remanè der Leiterin des ASB-Zentrums und Gabriele Weimann der Leiterin des Testzentrums ist die Resonanz der Bevölkerung durchweg positiv.

Sowohl die Organisation als auch die Abläufe und die Freundlichkeit der Helfer vor Ort werden immer wieder gelobt. Durch eine Änderung in der Corona-Verordnung ist es mittlerweile sogar möglich, dass jeder Bürger sich ab sofort mehrfach in der Woche in den Testzentren des ASB testen lassen kann. Foto: Frank Krüger/ASB

 

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=59190

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes