Zimmerbrand am Ostersamstag

Hespe (mm-18.04.22). Am Ostersamstag, um 15.44 Uhr, wurden von der Integrierten Rettungsleitstelle Schaumburg/Nienburg die Feuerwehren aus Hespe Stemmen/Levesen, Schierneichen, Tallensen/Echtorf, Seggebruch, Kirchhorsten, Helpsen sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt nach Hespe zu einem gemeldeten Zimmerbrand alamiert.

Bei der Erkundung ergab sich, dass sich in einer Küche im Erdgeschoss ein elektronisches Gerät entzündet hatte. Die anwesenden Anwohner unternahmen eigenständig erste Löschversuche. Die alamierte Feuerwehr musste nur noch Nachlöscharbeiten ausführen. Ebenfalls kontrollierten die Einsatzkräfte die Brandstelle mittels einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester und belüfteten abschließend das Gebäude.

Bei den eigenständigen Löschversuchen wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt. Diese wurden vom Rettungsdienst in verschiedene Krankenhäuser gebracht, um dort eine Rauchgasvergiftung auszuschließen. Der Einsatz dauerte insgesamt ca. 90 min. Es waren 60 Kameraden/innen im Einsatz. Foto: Thomas Wolff, Pressesprecher Feuerwehr Nienstädt

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=65364

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes