„Wünsche den Achumern viele neue Kinder“
Eröffnung des sanierten Spielplatzes am „Postweg“

Achum (mm-21.10.20). Am Dienstagnachmittag haben Bürgermeister Reiner Brombach, Ortsvorsteher Gerhard Schöttelndreier und Fachbereichsleiter Christian Schütte gemeinsam mit Eltern und Kindern den sanierten Spielplatz am „Postweg“ offiziell eröffnet.

Die alten Spielgeräte genügten, so Schöttelndreier, nicht mehr den Ansprüchen, so dass im Jahr 2018 der Beschluss gefasst wurde, den Spielplatz zu sanieren. Die Stadt habe dann zwei Jahre gebraucht, um das Vorhaben zu realisieren.

„Jetzt haben auch die Kinder in Achum einen schönen Spielplatz“, meinte Brombach. Die alten Spielgeräte waren in die Jahre gekommen, so dass für insgesamt rund 17.000 Euro eine Rutsche mit Kletterwand, eine Doppelschaukel, ein Reck, eine kleine Wippschaukel sowie ein Sandkasten für die Kleinen neu aufgebaut wurden.

Für die Erwachsenen gibt es eine Sitzbank mit Tisch aus Holz, vom städtischen Bauhof gefertigt. Brombach dankte dem Bauhof für seine Unterstützung. Wenn die Stadt Fremdunternehmen hätte beauftragen müssen, wäre das Vorhaben, so der Bürgermeister, wesentlich teurer geworden.

„Ich wünsche den Achumern viele neue Kinder, damit der Spielplatz immer ausgelastet ist und den Kindern viel Spaß beim Spielen“, so der Bürgermeister. Um die Sicherheit der Kinder während des Spielens müssten sich die Eltern wegen des direkten Nachbarn Bundeswehr keine Sorgen machen.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=56113

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes