Wohnungseinbruch

Bückeburg (pol-25.08.23). In der Bückeburger Jägerstraße hat ein Unbekannter am Dienstag zwischen 07.30 und 09.00 Uhr versucht, die Haustür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Die Hauseigentümer waren in dieser Zeit abwesend und stellten den Einbruchsversuch fest, weil sich die Haustür nicht mehr öffnen ließ.

Der Täter hatte vermutlich ein neben der Haustür weit geöffnetes Badezimmerfenster übersehen oder wollte sich nicht bemühen, die Einstiegshöhe von 150 cm zu erklimmen und sich durch das 50×50 cm große Fenster zu zwängen. Die Hauseigentümer hatten das Fenster offengelassen, weil der Wasserdampf vom vorherigen Duschen entweichen sollte.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=73299

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner

Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes