Wohnhausbrand

Obernkirchen (pol-28.06.22). Ein Brand eines zweigeschossigen Wohnhauses in der Obernkirchener Innenstadt hat sich heute gegen 00.45 Uhr ereignet. Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kam es im Obergeschoss des Fachwerkhauses zu dem Ausbruch eines Feuers.

Die beiden Bewohner des Gebäudes in der Neumarktstraße, eine 66-jährige Frau und ein 45-jähriger Mann, konnten selbständig das Haus verlassen und wurden mit Rauchgasintoxikationen und leichten Brandverletzungen ins Klinikum gebracht.

Zudem verletzte sich ein Feuerwehrmann bei Löscharbeiten leicht am Fuß und musste ebenfalls das Klinikum aufsuchen. Derzeit dauern die umfangreichen Ermittlungen des Kriminalermittlungsdienstes der Polizei Bückeburg in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bückeburg am beschlagnahmten Brandort noch an.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=66527

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes