Wie verkauft man Gold richtig im Internet?

Werbung

Die Deutschen horten in ihren Wohnungen einen wahren Goldschatz. Laut einer Studie aus dem Jahr 2019 besitzen sie mehr als 8900 Tonnen des leuchtenden Edelmetalls. In der Zwischenzeit dürfte dieser Wert noch einmal gestiegen sein. Insbesondere in Zeiten hoher Inflation und stagnierender Löhne lohnt es sich, Gold zu verkaufen. Am einfachsten gelingt dies über das Internet.

 

Gold ist nicht gleich Gold

 

Gold existiert in etlichen Variationen und Ausführungen. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass es bereits seit Jahrtausenden als zuverlässiger Wertspeicher gilt. Selbst in Krisen- und Kriegszeiten behält Gold seinen Wert und schafft somit Sicherheit.

In seiner reinsten Form verfügt Gold über 24 Karat. Dabei handelt es sich um die Einheit zur Angabe des Feingehalts von Gold. Es gilt: Je mehr Karat, desto höher der reine Goldanteil in der Gesamtmasse der Legierung. Ein Goldbarren mit 24 Karat hat daher einem Goldanteil in Höhe von 99,9 Prozent. Da Prozentwerte in der Edelmetallbranche unüblich sind, spricht man auch von 999er Gold.

Bei Schmuckstücken ist der Goldanteil in der Regel deutlich geringer. Weit verbreitet sind nachfolgende Werte:

  • 333er Gold
  • 585er Gold
  • 750er Gold

Der jeweilige exakte Wert ist oft im Schmuck eingraviert.

Darüber hinaus wird Gold zumeist in Form von Münzen und Zahngold aufbewahrt. Auch hier ist es wichtig, den Goldanteil zu bestimmen, um einen profitablen Verkauf durchzuführen.

Bei Krügerrand-Münzen ist dies unproblematisch. Deren Goldanteil liegt bei einer Feinunze, was 31,1 Gramm des Edelmetalls entspricht.

 

Was ist zu tun, wenn der Goldanteil nicht ausgewiesen ist?

 

Immer wieder kommt es vor, dass auf einem Schmuckstück der Goldgehalt nicht ausgewiesen ist. Bei Zahngold ist dies ebenfalls der Fall. Sodann wird es schwierig, den Goldanteil zu bestimmen. Unmöglich ist es jedoch nicht.

Zumeist bleibt nur der Besuch beim Fachmann, um den Feingoldgehalt festzulegen. Dafür fallen indes Kosten an. Diese sind zum Teil erheblich. Je nach Aufwand sind es bis zu 15 Prozent des Goldwerts.

Einfacher ist es, das Edelmetall an Unternehmen wie der-gold-ankauf.de zu versenden. Dort wird das Gold geprüft und der Einsender erhält umgehend ein Verkaufsangebot. Der Erlös wird sofort ausgezahlt.

 

Wie hoch ist der Ankaufspreis für Altgold?

 

Der Goldpreis ist täglichen Schwankungen unterlegen. Im Juni 2022 lag der Ankaufspreis für 1 Gramm reines Gold bei 55,8 Euro. Nachfolgend die Preise für andere Altgold-Sorten:

  • 999er Gold: 55,4 Euro
  • 585er Gold: 32,0 Euro
  • 333er Gold: 18,2 Euro

 

Gold im Internet verkaufen: Wie funktioniert das?

 

Der Goldverkauf im Netz ist unkompliziert. Von besonderer Bedeutung ist es jedoch, einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Ankäufer zu finden.

Hierfür ursächlich ist die Tatsache, dass der Goldgehalt eines Wertgegenstandes nicht immer genau feststeht. Seriöse Anbieter sind oft Mitglied im Berufsverband des Deutschen Münzhandels und offerieren einen Abholservice sowie den Ankauf in einer Filiale vor Ort. Wer diese Angebote nicht nutzen möchte, kann das Edelmetall selbst versenden.

 

Online Goldankauf – Postankauf

 

Zunächst ist es erforderlich, den groben Wert der Ware zu berechnen. Zu diesem Zweck stehen oftmals Goldrechner zur Verfügung. Anschließend kann der Verkäufer eine kostenlose Versandtasche anfordern und nach Ausfüllung des Begleitscheins das Gold in dieser positionieren. Selbstverständlich erfolgt der Versand versichert.

Nach Erhalt der Ware wird diese eingehend geprüft und ein Angebot erstellt. Nimmt der Verkäufer dieses an, erhält er umgehend eine Bestätigung und die Auszahlung.

 

Fazit: Gold zu Geld machen im Internet

 

Im Netz ist es überaus leicht, Gold zu verkaufen. Per Postversand lässt sich das Edelmetall an einen seriösen Händler versenden, der den Wertgegenstand zu aktuellen Kursen ankauft. Foto: Michael Steinberg: https://www.pexels.com/de-de/foto/goldbarren-366551/

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=67277

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner

Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes