Wie man den richtigen Fernseher für das Wohnzimmer auswählt

Werbung

Die Lieblingsserie, das Spiel deines geliebten Vereins oder der neuste Krimi haben eines gemeinsam: Der Abend vor dem Fernseher wird umso schöner mit einem besonders hochwertigen Gerät, da du so Top-Qualität in Sachen Ton und Bild erhältst und in die Tiefen der Fernsehwelt abtauchen kannst. Wenn auch du auf der Suche nach einem neuen Gerät  für dein Zuhause bist, dann bist du hier genau richtig.

Denn wir haben Technik-Experten gefragt, worauf man beim Kauf eines neuen TVs achten sollte. Damit auch der Preis stimmt, ist dieser SATURN gutscheincode die ultimative Lösung für  dich. Denn dank der Einlösung dieses Codes kannst du die besten Schnäppchen absahnen.

Die Größe des Fernsehers

Die Größe ist natürlich entscheidend und sollte natürlich zu der Raumgröße passen. Das heißt, dass ein XXL-Bildschirm nicht in ein kleines Kämmerchen gehört, sondern nur etwas her macht, wenn auch genügend Platz vorhanden ist. Zudem sollte auch die Größe deiner TV-Bank passen, damit auch noch etwas Deko oder gegebenenfalls Lautsprecher Platz haben.

Auch die Distanz deines Sitzbereichs solltest du beachten, denn je weiter weg du vom Fernseher sitzt, desto größer sollte dieser sein. Bei einem Abstand von 3 – 4 Metern, solltest du auf ein 55 Zoll Gerät zurückgreifen, wohingegen man bei einem 40 Zoll Gerät zwischen 2 und 3 Meter von dem Bildschirm entfernt sein sollte.

Die Qualität der Auflösung

Die neuesten technologischen Errungenschaften ermöglichen ein unglaubliches Heimkino-Erlebnis. Wenn dir eine hervorragende Bildqualität wichtig ist, solltest du darauf achten, dass dein TV mit 4K ausgestattet ist. Denn so erhältst du eine vierfache Full-HD Qualität. Wenn du zu den Menschen gehörst, die dabei waren, als HD-Qualität auf den Markt kam, dann wird dich diese Auflösungs-Qualität definitiv umhauen.

Aber wusstest du auch, dass es noch besser geht? Denn mittlerweile gibt es auch 8K, wodurch du noch mehr Details sehen kannst, da die höhere Pixelanzahl für eine noch realitätsnähere Qualität sorgt. Diese Technologie steht allerdings noch am Anfang.

Wenn du dich für 4K oder 8K entscheiden solltest, musst du unbedingt darauf achten, dass du auch eine breite Bildschirmdiagonale hast. Denn nur bei großen Flachbildfernsehern lohnt sich auch die bessere Auflösung. Das heißt, dass du bei kleineren Geräten auch problemlos auf Full-HD zurückgreifen kannst. Denke außerdem daran, dass du die gute Qualität nur bemerken wirst, wenn du nah genug am Fernseher sitzt, weshalb du auch in diesem Fall auf den Abstand achten solltest.

Natürlich müssen auch die Inhalte stimmen, eine hervorragende Auflösung erwartet Dich meistens bei Streaminganbietern wie Netflix oder Sky.

Die Soundqualität

Auch die Qualität sämtlicher Geräusche, Töne und Melodien sollte mit einem Fernseher möglich sein, denn wer mag es schon, wenn Stimmen verzerrt sind oder metallisch klingen? Achte deshalb unbedingt darauf, dass deine neuste Anschaffung entweder mit einer Soundbar ausgestattet ist oder dich mit Acoustic Surface verwöhnt.

Falls du weder Soundbar noch Acoustic Surface hast, solltest du auf folgende Eigenschaften achten: Die Leistung der Lautsprecher sollte mindestens 20 Watt sein, denn nur so kannst du dich auf die gute Tonqualität verlassen. Ein weiteres Merkmal ist die Anzahl der eingebauten Lautsprecher; Standardgeräte bietet nur zwei Lautsprecher, wohingegen Geräte mit guter Soundqualität mit zusätzlichen Lautsprechern, wie zum Beispiel Subwoofern, überzeugen.

Wie du siehst hast du die Qual der Wahl, aber denk daran, wenn du auf die Soundqualität, die passende Größe und die entsprechende Bildschirmauflösung achtest, steht dem nächsten Serienmarathon nichts mehr im Weg.

Aber weißt Du auch, wie lange die Deutschen im Durchschnitt vor der Flimmerkiste hängen? Im Jahr 2021 haben Deutsche 229 Minuten pro Tag TV geschaut. Vor allem die Personen, die älter als 50 Jahre sind, hängen durchschnittlich besonders lange vorm Fernseher.

Auch wenn die durchschnittliche Fernseh-Dauer pro Tag seit 1997 rasant angestiegen ist, gilt das nicht für alle Altersgruppe. Denn vor allem Eltern gehen immer bewusster mit den Medien um, weshalb sich die Sehdauer der Kids in den letzten zehn Jahren deutlich reduziert hat.

Egal, wie lange Du täglich Fernseh schaust, mit einem Top-Gerät, wird die tägliche Prime-Time zur absoluten Quality-Time.

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=64612

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes