Widerstand gegen Polizeibeamte

Bückeburg (pol-02.11.22). Am vergangenen Freitag mussten gegen 18.35 Uhr Polizeibeamte bei einer zunächst gemeldeten Schlägerei in der Flüchtlingsunterkunft an der ehemaligen Herderschule am Unterwallweg mit einer Ingewahrsamnahme einschreiten. Zwischen zwei Bewohnern der Einrichtung, einem 41-jährigen Mann und einer 29-jährigen Frau, kam es offensichtlich nach bislang vorliegenden Erkenntnissen zu einer Beleidigung der Frau.

Eventuelle Hinweise auf eine körperliche Auseinandersetzung ergaben erste Erkenntnisse vor Ort nicht, was aber durch noch anstehende Ermittlungen abschließend geklärt werden muss. Der Mann, gegen den ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet wurde, war auf Grund des Alkoholisierungsgrades aggressiv und wurde wegen möglicher weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Hierbei leistete der 41-Jährige gegenüber den Beamten Widerstand, die dem Mann Handschellen anlegen mussten. Dabei bespuckte die Person die einschreitenden Beamten und trat nach den Einsatzkräften. Die Beamten blieben unverletzt, und der Streifenwagen blieb trotz eines Fußtritts gegen die Tür unbeschädigt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bückeburg wird gegen den Mann nun außerdem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Nach der Entnahme einer Blutprobe kam der 41-Jährige in die Gewahrsamszelle der Polizei Bückeburg.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=68590

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes