Waldbrand-Übung

Bad Eilsen (mm-20.09.23). Am gestrigen Dienstag wurde um 18:18 Uhr der Zug Nord, bestehend aus den Feuerwehren Ahnsen und Bad Eilsen, in die Harrl-Allee nach Bad Eilsen alarmiert. Zusätzlich wurden die ELW-Gruppe der Feuerwehr Eilsen alarmiert, um den ELW und die ELO (Einsatzleitung Ort) im Feuerwehrhaus Bad Eilsen zu besetzen. Gemäß der Einsatzmeldung sollte es im Wald oberhalb der Harrl-Allee eine Rauchentwicklung geben, so dass die Leitstelle mit dem Einsatzstichwort: „Waldbrand, klein“ alarmierte.

Mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 23 Personen machten sich die alarmierten Einheiten auf den Weg – an der Einsatzstelle angekommen, konnte eine Passantin angetroffen werden, die die Kräfte zur Brandstelle lotste. Mithilfe von Rauchtöpfen wurde ein ca. 150 Quadratmeter großes Bodenfeuer simuliert, das es zu löschen galt.

Durch den Einsatz von insgesamt 3.000l Löschwasser, vier Schlauchleitungen und diversem Spezialwerkzeug zur Vegetationsbrandbekämpfung gelang es dem Zug Nord, nach ca. 45 Minuten den „Brand“ zu löschen und somit „Feuer aus“ zu melden. Foto: Freiwillige Feuerwehr SGM Eilsen, Adrian Lesser, Pressesprecher

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=73629

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes