„Vor dem Fest kommt die Ernte“
Scheier feiern Ahnebeier ohne Straßenlicht

Scheie (mm-22.08.23). Über 500 Besucher sind am Samstag beim Tanzabend im Festzelt dabei gewesen. Nach dem Hochziehen der Erntekronen haben im Wechsel die Band „Crossfader“ und DJ Dennis für Partystimmung bis in die frühen Morgenstunden gesorgt.

Am Sonntagvormittag haben die Scheier sich über die Anwesenheit von Bückeburgs Bürgermeister Axel Wohlgemuth gefreut. Auch er konnte aber die zahlreichen Fragen nicht beantworten, warum die Straßenbeleuchtung in Scheie am Samstagnacht ausgeschaltet geblieben ist.

Am Sonntagmittag begann um 13.30 Uhr der Umzug mit den Erntewagen durch das Dorf. Tanzstopps wurden an der Ecke An den Höfen/Dorfstraße, Mittelstraße, an der Schraubbar, auf dem Rethof und auf dem Marktplatz in Bückeburg eingelegt.

Mit 45 Minuten Verspätung begann der Festakt vor dem Festzelt. Mara Peter, die Vorsitzende der Trachtengruppe Scheie, begrüßte die auswärtigen Teilnehmer. Die Vorsitzende dankte dem Festausschuss für die monatelangen Vorbereitungen, „damit wir ein schönes Wochenende verbringen“ können.

„Endlich können wir wieder unser Scheier Ahnebeier feiern, nach einem leckeren Katerfrühstück und einem imposanten Festumzug“, dankte Ortsbürgermeister Jens Meier im Namen des Ortsrates der Trachtengruppe und dem Festausschuss für ein perfekt organisiertes Erntefest.

„Vor dem Fest kommt die Ernte“, erinnerte Meier und dankte Landwirten, Lohnunternehmen, Landhandel, Monteuren und den vielen Helfern, die ihren Beitrag dazu leisten, „dass wir mit Lebensmitteln versorgt werden.“ Meier hatte eine Bitte an die Stadt: „Sorgt dafür, dass uns nächstes Jahr zum Jubiläum nicht das Licht abgedreht wird!“

Nach „Maike“, „Windmühle“ und „Sonderburger“ berichteten Heike Schaper und Dirk Schmöe in ihrer Ernterede von den Ereignissen im Dorf seit dem letzten Jahr. Im April bekamen Mara, Leo und Melli einen Schreck, als nach einem Ausflug das Ortsschild weg war. Wurde Scheie umbenannt in Ortslage? Nein, jemand hatte Ortsschilder geklaut. „Wenn die Politik dir groß verspricht, zum Fest brennt unser Straßenlicht, dann glaub es erst, wenn es auch geschieht oder gehört Scheie nicht zum Stadtgebiet?“

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=73233

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes