Von Kopf bis Fuß abgesichert:
Unfallversicherungen für Kinder, Erwachsene und Senioren

Landkreis (mm-20.07.22). In wenigen Sekunden kann das Leben sich durch einen Unfall total verändern, die körperliche Unversehrtheit und die Arbeitskraft beeinträchtigt sein. Gegen die finanziellen Folgen kann man sich mit einer Unfallversicherung schützen, die den Versicherten von Kopf bis Fuß absichert.

„Unfallschutz braucht die ganze Familie, eine Unfallversicherung kann ab Geburt abgeschlossen werden“, erläutert Raphael Kraus vom VGH-Versicherungsbüro Kraus OHG in Helpsen und Stadthagen im Gespräch mit Bückeburg-Lokal.

Wo ist der Unterschied zwischen der gesetzlichen Unfallversicherung und einer privaten Unfallversicherung?

Kraus: „Die gesetzliche Unfallversicherung gilt nur bei Arbeits- oder Wegeunfällen bzw. bei Unfällen im Kindergarten oder in der Schule, auf dem Hin- und Rückweg dorthin. Bei Unfällen in der Freizeit gibt es keinen Cent – und das, obwohl rund 70 Prozent aller Unfälle in der Freizeit passieren.“

Wann leistet die private Unfallversicherung?

Kraus: „Unsere VGH-Unfallversicherung gilt rund um die Uhr, überall auf der Welt, im Berufsleben, im Kindergarten, in der Schule, Uni, in der gesamten Freizeit, im Straßenverkehr, auf Reisen und im Haushalt.“

Erhalte ich nur dann Leistungen, wenn der Extremfall eingetreten ist und beide Beine ab sind?

Kraus: „Nein, Leistungen gibt es zum Beispiel auch bei Verbrennungen und Knochenbrüchen. Es gibt auch Sofortzahlungen, zum Beispiel, wenn der Arzt einem durch ein Foul verletzten Fußballspieler einen kompletten Kreuzbandriss attestiert.“

Welche Rolle spielt die sog. Gliedertaxe für die Leistungen?

Kraus: „Die Gliedertaxe beschreibt die körperliche Beeinträchtigung von verschiedenen Körperteilen bei vollständigem Verlust der Funktionsfähigkeit. Der Prozentsatz ist davn abhängig, welches Körperteil wie stark eingeschränkt ist. Je höher der Invaliditätsgrad, desto mehr Geld erhält der Versicherte nach einem Unfall aus der Invaliditätsleistung. Unser Kunde kann sich aber auch für eine lebenslange monatliche Rente entscheiden.“

Nicht nur Eltern junger Kinder sollten bei einer Versicherungslücke Ihren Versicherungsberater ansprechen. Wer leistungsstarke Produkte zu fairen Preisen sucht, kann sich mit Raphael Kraus unter Tel.: 05721 / 4158 oder 05724 / 2886 oder per E-Mail an: [email protected] in Verbindung setzen. Foto: VGH

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=66920

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes