„Von Brahms bis Bernstein“
Liederabend mit Klaus Florian Vogt

Bückeburg (mm-24.01.20). Am Freitag, 7. Februar, beginnt um 19.30 Uhr im Rathaussaal ein Liederabend mit Klaus Florian Vogt (Foto). Unter dem Titel „Von Brahms bis Bernstein“ singt der weltbekannte Wagner-Interpret mit der Sopranistin Sylvia Krüger Lieder, Arien und Duette von Johannes Brahms, Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart, Giacomo Puccini und Richard Wagner bis hin zu Franz Léhar, Andrew Lloyd Webber und Leonard Bernstein. Jobst Schneiderat begleitet am Klavier. Karten zum Preis von 50,50 Euro/45,00 Euro/34,00 Euro sind erhältlich direkt unter www.ticket-regional.de oder beim Kulturverein unter Tel.: 05722 / 3610.

Der Tenor Klaus Florian Vogt ist gefragter Gast an allen großen Opernhäusern der Welt sowie bei den Bayreuther Festspielen, bei den Salzburger Festspielen und bei zahlreichen Festivals. 2005 gab er sein Japan-Debüt in Tokio, 2006 folgte sein Amerika-Debüt an der Metropolitan Opera in New York. 2007 sang er erstmals an der Mailänder Scala. 2012 erhielt Klaus Florian Vogt den ECHO-Klassik als Künstler des Jahres. Foto: Harald Hofmann

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=51276

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes