VfL Stadthagen:
Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang

Stadthagen (mm-25.08.21). Am vergangenen Wochenende nahmen Petra Wertmüller, Björn Lönneker und Spatenleiter Mirko Hansch vom VfL Stadthagen an einem ganztägigen Seminar des Behinderten Sportverbands Niedersachsen teil. Aus Sicht des VfL ist es das Ziel, zukünftig auch Menschen mit Beeinträchtigung das Sportabzeichen in Stadthagen zu ermöglichen.

Unter der Leitung von Peter Lenz verbrachten die Teilnehmer einen sehr abwechslungsreichen Tag in der Akademie des Sports gleich neben der HDI-Arena Hannover. Peter Lenz führt diese Fortbildungen des DOSB niedersachsenweit seit nun mehr als 40 Jahren durch. Man kann ihn daher als „Ikone“ des Behindertensportverbands bezeichnen, da er auch die Bedingungen für die Abnahme mit einem Team deutschlandweit festlegt.

Diese Bedingungen werden alle fünf Jahre neu angepasst. Für Menschen mit Beeinträchtigung gibt es allein zehn  unterschiedliche Eingruppierungen (A-H). Selbst diese Eingruppierungen werden erneut weiter unterteilt. Dabei gibt es für Prüfer und Teilnehmer die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Sportarten auszuwählen.

Am Ende steht das Ziel, das Deutsche Sportabzeichen zu schaffen: ob alt oder jung mit oder ohne Beeinträchtigung. Ab sofort kann dies zu den gewohnten Zeiten Montag und Mittwoch im Jahnstadion Stadthagen jeweils von 18 bis 20 Uhr angeboten werden.

Um sich vorab einzustellen wird gebeten, sich bei Mirko Hansch 0160/7610201 oder E-Mail: [email protected] anzumelden. Diese Gruppe stellte dabei den ersten Teil, denn weitere Teilnehmer des VfL Stadthagen folgen im November. Damit stellt der VfL dann zum Ende des Jahres bereits sechs Prüfer, die das Behindertensportabzeichen abnehmen dürfen. Foto: pr

 

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=61288

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner

Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes