Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Wiedenbrügge (mm-12.04.21). Zwei leicht verletzte Personen forderte ein Unfall am Sonntagabend. In Höhe des Einmündungsbereiches der Bundesstraße 441 und der Kreisstraße 38, nahe der Kapellenhöhe, kam zu einem Zusammenstoß zwischen einem BMW mit einem VW Golf.
 
Durch die Auslösung des eCalls beim VW Golf wurde die eCall-Notrufzentrale benachrichtigt, die wiederum die Leitstelle in Schaumburg alarmierte. Von dort wurden die Feuerwehren Wiedenbrügge, Wölpinghausen, Bergkirchen und Hagenburg / Altenhagen zu einem Verkehrsunfall mit unklarer Lage in Marsch gesetzt.
 
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten diese feststellen, dass keine Personen eingeklemmt waren und kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungswagens vom ASB Rehburg um die beiden leichtverletzten Personen. Beide Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt, mussten aber nicht in eine Klinik transportiert werden.
 
Ein ebenfalls alarmierter Notarzt vom ASB Stolzenau konnte seine Einsatzfahrt wieder abbrechen. Neben der Absicherung der Einsatzstelle unterstützten die Feuerwehren bei der Bergung der beiden verunfallten Fahrzeuge. Die Bundesstraße war ca. eineinhalb Stunden voll gesperrt. 
 
Hintergrund zu Info eCall: 
eCall ist die Kurzform für „emergency call“, auf Deutsch Notruf. Dabei handelt es sich um ein Notrufsystem für Pkw. Im Falle eines Unfalls alarmiert das System automatisch die nächstgelegene Notrufstation und übermittelt wichtige Daten zu Standort und Fahrzeug. Von dort wird versucht, eine Sprechverbindung herzustellen. Ist dies nicht möglich, werden von der nächsten Leitstelle die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst sowie die Polizei zum Unfallort alarmiert. Foto: Sven Geist, Pressesprecher der FW SGM Sachsenhagen
 
 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=58923

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes