Verkehrsunfall als Alarmübung 

Samtgemeinde Sachsenhagen (mm-24.08.23). Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Feuerwehren Nienbrügge, Sachsenhagen, Auhagen-Düdinghausen, Bergkirchen, Wiedenbrügge-Schmalenbruch und Wölpinghausen am Dienstag gegen 18:15 Uhr in die Straße „Am Riehkamp“ nach Nienbrügge alarmiert.

Dort war ein Auto unter einen Grubber geraten und zwei Personen sowie ein Kind im Auto eingeklemmt, diese wurden durch „Übungspuppen“ dargestellt. Die Feuerwehren stützen den Grubber am Trecker ab, befreiten die „Personen“ mittels Schere und Spreizer und bauten einen Löschangriff auf.

Nach etwa 45 Minuten war die Übung beendet und die Einsatzkräfte, die mit acht Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften vor Ort waren, konnten nach einer kurzen Besprechung wieder einrücken. Foto: Timo Hermann, Pressewart FW SGM Sachsenhagen 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=73277

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes