Verkehrssicherheitswoche

Blau-Licht 1Bückeburg (pol-19.05.15). Die Beamten des Polizeikommissariats Bückeburg führten vom 4. Mai bis zum 10. Mai eine Verkehrssicherheitswoche durch. Dabei wurden 180 Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Die Alkoholkontrollen führten zu zwei Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und einer Trunkenheitsfahrt nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz. In allen drei Fällen wurden von den Kraftfahrern Blutproben entnommen.

Bezüglich der Geschwindigkeitsverstöße wurden insgesamt 21 zu schnelle Pkw-Fahrer gezählt, wobei ein Verstoß führerscheinrechtliche Konsequenzen hatte. Eine Strafanzeige wurde wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gefertigt, und zwei Kraftfahrer waren erst gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Hinsichtlich der Nachlässigkeiten in Sachen Gurt waren 24 Kraftfahrer und bezüglich der Mobiltelefonnutzung fünf Verkehrsteilnehmer auffällig geworden. Weiterhin wurden 17 Nebeneffekte registriert, die sich zum Beispiel auf das Nichtmitführen eines Führerscheins oder TÜV-Verstöße bezogen.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=17648

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes