Verkaufsoffener Sonntag

Bückeburg (mm-28.04.20). Der Verein Bückeburger Stadtmarketing (BSM) veranstaltet am kommenden Sonntag, 3. Mai, von 13 – 18 Uhr, einen verkaufsoffenen Sonntag. Das Sattelfest ist als Anlass für den  verkaufsoffenen Sonntag aufgrund der Verordnungen zur Eindämmung des Corona-Virus entfallen.

Nach den angeordneten Schließungen des Einzelhandels steht die Stabilisierung des Handels nun im Vordergrund. Es sei, so Annika Tadge vom BSM-Vorstand, von öffentlichem Interesse, dass die Geschäfte weiterhin gesund sind und gut durch die Krise kommen, um anschließendem Leerstand entgegenzuwirken. Außerdem sei das Ungleichgewicht zwischen stationärem Handel und Online-Handel massiv verstärkt worden. Dies kann durch zusätzliche Öffnung der Geschäfte zumindest geringfügig zur Verbesserung der Lage des stationären Handels beglichen werden. 

Im Rahmen der Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus haben sich alle Einzelhändler gut vorbereitet und nun seit dem 20.04.20 die Geschäfte wieder geöffnet. Die Schutzmaßnahmen bzgl. Abstand, Anzahl der anwesenden Personen im Geschäft, Begrenzung auf 800 qm, etc. werden überall umgesetzt – selbstverständlich auch an einem verkaufsoffenen Sonntag. „Mit der seit dem 27.04.2020 geltenden Maskenpflicht im Einzelhandel ist eine weitere Schutzmaßnahme hinzugekommen, die sinnvoll ist“, so Tadge. Foto: pr

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=53045

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes