Ungewöhnlicher Einsatz

Blau-Licht 1Bückeburg (pol-01.02.15). Einen ungewöhnlichen Unterstützungseinsatz erhielt eine Funkstreifenbesatzung am Freitagabend um 21.32 Uhr. Im Stau auf der A 2 wurde eine Pkw-Insassin gemeldet, die gerade kurz vor der Entbindung stehen würde. Die dazu angeforderten Rettungskräfte hätten im Stau Probleme, den Einsatzort zu erreichen.

Zunächst wurde von der Dienststelle eine im Dienst befindliche Kollegin aufgenommen, die kurzfristig zur möglichen Geburtshelferin auserkoren wurde und dann mit Eile der Einsatzort angefahren. Als man bei der werdenden Mutter eintraf, war der Rettungsdienst doch schneller gewesen, und die Sanitäter hatten die Versorgung übernommen. Der Funkstreifenwagen wurde mit Dank entlassen. Über den weiteren Ausgang des Geburtsvorganges liegen der Polizei keine weiteren Informationen vor.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=15404

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes