Unfall verursacht – Fragliche Verkehrstüchtigkeit bei Autofahrerin

(pol – 12.4.24)  Unerwünschtes  Eine 52jährige Autofahrerin befuhr am Donnerstag gegen 10.40 Uhr mit ihrem Pkw BMW den Dr.-Witte-Platz in Bückeburg entgegen der Einbahnstraße in Fahrtrichtung Trompeterstraße.

Aufgrund von Gegenverkehr war die Bückeburgerin gezwungen, mit ihrem Fahrzeug rückwärts zu fahren und stieß gegen einen parkenden Pkw Tesla. Der Unfallhergang ist von einem Zeugen beobachtet worden.

Die Unfallverursacherin meldete anschließend telefonisch den Verkehrsunfall bei der Polizei Bückeburg, entfernte sich jedoch vor Eintreffen der Polizeibeamten mit ihrem beschädigten Pkw. Die Bückeburgerin ist ca. eine Stunde später von den Beamten zu Hause angetroffen worden und machte diesen gegenüber einen hilflosen und verwirrten Eindruck. Die 52jährige erklärte den Beamten, dass sie Medikamente einnehmen würde, die möglicherweise auf die Verkehrstüchtigkeit der Bückeburgerin eingewirkt haben könnten.

Die Staatsanwaltschaft Bückeburg ordnete eine Blutentnahme ein; die Fahrzeugschlüssel des Pkw BMW sind aus gefahrenabwehrrechtlichen Gründen sichergestellt worden. Es ist ein Strafverfahren wegen des Tatverdachts der Straßenverkehrsgefährdung bzw. des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet worden.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=82466

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes