Tödlicher Unfall mit Kradfahrer

Blau-Licht NEUBückeburg (pol-20.07.15). Am heutigen Montag ereignete sich gegen 10.25 Uhr ein folgenreicher Verkehrsunfall auf der Kreisstrasse 12 in Bückeburg. Eine 64-jährige Pkw-Fahrerin aus Minden befuhr mit ihrem Fahrzeug die K 12 aus Richtung Flugplatzgelände kommend und beabsichtigte, in Richtung Bückeburg linksseitig in einen Feldweg einzubiegen.

Aus der Gegenrichtung kam derPkw-Fahrerin ein 58-jähriger Motorradfahrer aus Meerbeck entgegen, der dem einbiegenden Fahrzeug nicht mehr ausweichen konnte. Das Krad prallte in das rectsseitige Heck des Pkw und schleuderte anschließend über die Gegenfahrbahn samt Fahrer in die linksseitige Leitplanke. Der Kradfahrer kam nach dem Aufprall an der Leitplanke zum Liegen, und das Kram schleuderte nochmals in die gegenüberliegende rechte Leitplanke.

Trotz eingeleitete Reanimationsversuche der Rettungskräfte konnte das Leben des Kradfahrer vor Ort nicht mehr gerettet werden.  Der PresseSprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer, erklärte, dass auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bückeburg beide Fahrzeuge für Folgeuntersuchungen beschlagnahmt wurden. Die Polizei hatte bei der Verkehrsunfallaufnahme neben eigenen Unfallspezialisten einen zusätzlichen Sachverständigen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft eingesetzt. Zu einer möglichen Unfallursache wollte der Pressesprecher noch keine Stellung beziehen.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=18777

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes