Tödlicher Unfall auf K12 in Bückeburg

Unfallstelle Achumer Straße bzw. Kasernengelände

(pol – 5.4.24) Am Mittwoch ereignete sich gegen 01.00 Uhr auf der Kreisstraße 12 in Bückeburg ein Verkehrsunfall, wobei ein 52jähriger Autofahrer in Höhe der dortigen Bundeswehrkaserne mit seinem Pkw Seat aus noch bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich tödliche Verletzungen zuzog.

Der aus Stadthagen stammende Autofahrer befuhr die Achumer Straße (K12) aus Richtung Bückeburg kommend in Fahrtrichtung Echtorf. Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Polizei Bückeburg durchbrach das offensichtlich alleinbeteiligte Fahrzeug nach dem Abkommen von der Fahrbahn den Begrenzungszaun zum Bundeswehrgelände und prallte frontal gegen einen auf dem Kasernengelände stehenden Baum. Durch den Rückprall vom Baum zerstörte das Fahrzeug einen Stromverteilerkasten.

Das Fahrzeug fing nach dem Anprall an den Baum Feuer, wobei zwei Ersthelfer vergeblich versuchten den eingeklemmten Autofahrer aus dem brennenden Pkw zu befreien.

Die Bergung des Autofahrers und die Löschmaßnahmen wurden umgehend von der Werksfeuerwehr der Bundeswehr und anschließend durch die Feuerwehr Bückeburg durchgeführt.

Die zwei Ersthelfer atmeten Rauchgase ein und sind im Schaumburger Klinikum behandelt worden.

Der Kriminalermittlungsdienst der Polizei Bückeburg hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen zur Feststellung der Unfallursache aufgenommen. Das Unfallfahrzeug wurde für mögliche weitergehende Untersuchungen beschlagnahmt.

Die Kreisstraße 12 war für die Unfallaufnahme und Folgemaßnahmen von 01.00 Uhr bis ca. 05.00 Uhr voll gesperrt.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=82683

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes