„The Lords“ unterstützen DRK
Versteigerung einer signierten Gitarre

Bückeburg (mm-06.12.22). Grund zur Freude gibt es erneut bei den Verantwortlichen des DRK Ortsvereins Bückeburg; denn die dienstälteste Rock- und Beatband der Welt, „The Lords“, haben erneut die ehrenamtliche Arbeit des DRK mit einer signierten Gitarre unterstützt.

Der Vorsitzende des DRK, Sven Lampe, steht mit dem in seit Jahren in Bückeburg lebenden Gitarristen der Band, Josef Bauer alias Lord Jupp, im engen Kontakt und informiert ihn regelmäßig über die Arbeit und anstehende Projekte des örtlichen DRK in Bückeburg. Seit 2019 unterstützt die Band den DRK Ortsverein, worüber sich alle Verantwortlichen sehr freuen und zugleich sehr dankbar sind.

Als Lampe bei Bauer angefragt hatte, ob es eine erneute Möglichkeit für eine Unterstützung geben könnte, ließ sich die Band nicht lange bitten. Alle Bandmitglieder haben eine Gitarre unterschrieben, die über die Auktionsplattform United Charity für die ehrenamtliche Arbeit des DRK versteigert werden soll.

Mehr als 60 Jahre haben „The Lords“ nun „auf dem Buckel“! Nun, die meisten Bands schaffen zumeist die 10-Jahres-Hürde nicht und trennen sich nur allzuschnell nach den branchenüblichen „musikalischen Differenzen“. Auch Ehen schaffen nur sehr selten diese Distanz. „The Lords“ bewegen sich gerade zwischen Platin- und Diamanthochzeit. Und 60 Jahre sind für Juristen „viermal Lebenslänglich!“

Kürzlich hatte Sven Lampe die Möglichkeit, sich bei einem Konzert der „Lords“ (Foto 2) in Hannover, das sie gemeinsam mit der bekannten Rockband „The Rattles“ veranstaltet haben, persönlich bei Lord Leo, Lord Roger, Lord Philippe und Lord Jupp für die schon seit mehreren Jahren andauernde Unterstützung Danke zu sagen. Dabei wurde jedem Bandmitglied ein kleines Präsent des DRK Bückeburg überreicht. Foto: DRK/Lampe

Foto 1: Jupp Bauer (r.) bei der Übergabe der Gitarre an Sven Lampe

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=69181

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes