„Team Hebeleck“ gelingt Hattrick:
Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen enden mit Favoritensieg

Bückeburg (mm-18.12.23). Tobias Reese, Sven Claes, Bastian Schmalkoch und Ingo Reich-Sander haben als „Team Hebeleck“ die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen gewonnen und damit nach den beiden Erfolgen in 2021 und 2022 einen Hattrick geschafft. Im Finale gab es am Sonntagnachmittag einen 13:6-Erfolg gegen „Die nicht ganz so lieben Jungs“, die in der Besetzung Jan-Hendrik Brandt, Oliver Brandt, Stefan Heine und Thorsten Brandt eine großartige Finalrunde gespielt haben.

40 Mannschaften haben sich an den Stadtmeisterschaften beteiligt. Die besten zehn Teams hatten sich für die Endrunde am Sonntag qualifiziert. In zwei Vorrundengruppen mit jeweils fünf Teams ist um 11 Uhr auf den beiden Kunststoffbahnen vor der „Hofapotheke“ gestartet worden.

In der Gruppe A haben sich Team Hebeleck (8 Punkte/+18), Fjord Cowboys (4/+8), Team Schwallek (4/+1) und Die nicht so lieben Jungs (4/-1) für das Viertelfinale qualifiziert. Montagsskat blieb punktlos und ist ausgeschieden.

In der Gruppe B wurden die „Mein Lieblingsteam“ Sieger (6/+7). Qualifiziert für die nächste Runde haben sich zudem Flutschfinger, Team Raik und Ladies on Ice. Ausscheiden mussten als Fünfter „Die Heimscheißer.

Im Viertelfinale siegte das Team Hebeleck deutlich mit 17:6 gegen die Ladies on Ice. Die Fjord Cowboys setzten sich mit 13:8 gegen das „Team Raik“ durch. Für „Mein Lieblingsteam“ war im Viertelfinale Endstation. Gegen „Die nicht so lieben Jungs“ gab es eine knappe 11:14-Niederlage, die erst nach der letzten Aufnahme feststand. Das Team Schwallek erreichte das Halbfinale mit einem 13:8-Erfolg gegen „Flutschfinger“. Zum Auftakt ging man sogleich 3:0 in Führung, die man über ein 5:1 und 7:2 sicher ins Ziel brachte.

Das erste Halbfinale führte den Titelverteidiger Team Hebeleck und die Fjord Cowboys zusammen. Es war vielleicht die beste, auf jeden Fall die spannendste Auseinandersetzung. Die Fjord Cowboys führten 8:5 nach der dritten Aufnahme und 11:10 nach dem fünften Durchgang. „Ein wenig nervös war ich schon“, gestand Tobias Reese, nachdem sein gelungener letzter Schuss zum 13:12-Erfolg für das „Team Hebeleck“ geführt hatte. Im zweiten Finale gingen „Die nicht so lieben Jungs“ sofort mit 4:0 gegen das Team Schwallek in Führung, die sie nicht mehr abgaben und am Schluss deutlich mit 15:8 ins Finale einzogen.

Im kleinen Finale um Platz 3 setzten sich die Fjord Cowboys, die mit Christian Lange, Jean Paul Thom, Martin Neubert und Kay Drews teilgenommen haben, deutlich mit 16:7 gegen das Team Schwallek durch, das mit Tim Buchwald, Pascal Könemann und Tobias Makowski an den Start gegangen ist. Das Finale verlief ohne größere Spannung. Der alte und neue Stadtmeister „Team Hebeleck“ führte nach drei Durchgängen mit 6:3; die sie auf 10:3 ausbauen konnten. Damit war die Entscheidung früh gefallen. Mit einem 13:6-Sieg wurde man Stadtmeister 2023.

Martin Brandt, Vorsitzender des Bürgerbataillons, dankte zu Beginn der Siegerehrung den langjährigen Organisatoren Anette und Detlev Puttler sowie der Wirtin Jennifer Mohme-Xhata und ihrem „Hofapotheken“-Team. Zum ersten Mal hat in diesem Jahr das Bürgerbataillon das Turnier mit veranstaltet. Der Hauptverantwortliche Tobias Reese bekam von den Aktiven viel Beifall. Er habe, so Brandt, an diesem Nachmittag viele aktive und ehemalige Fußballer gesehen. „Das Fußballspielen scheint eine gute Vorbereitung für ein erfolgreiches Eisstockschießen zu sein“, meinte Martin Brandt.

Foto 1: Siegerehrung nach einer fünfstündigen Finalrunde
Foto 2: Martin Brandt (l.) und Reiner Walter (r.) überreichen dem neuen Stadtmeister „Team Hebeleck“ den Pokal.
Foto 3: „Die nicht so lieben Jungs“ freuen sich über eine überraschende Silbermedaille.
Foto 4: Bronzemedaillen gab es für die „Fjord Cowboys“, die sich mit ihrem Schlachtruf bedankten.
Foto 5: Martin Brandt und Reiner Walter (hinten, v.li.) bedanken sich bei Anette und Detlev Puttler als langjährige Organisatoren der Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=74883

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes