Tatverdacht: Fahren ohne Fahrerlaubnis

(pol – 3.2.24  Unerwünschtes Ein 17jähriger Bückeburger steht im Tatverdacht am heutigen Freitag gegen 01.10 Uhr einen Pkw Opel geführt zu haben, obwohl dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Das Fahrzeug sollte von Beamten auf der Rathenaustraße in Obernkirchen kontrolliert werden. Zwei neben dem Auto stehende Personen ergriffen die Flucht und ließen das Auto auf dem dortigen Parkplatz unverschlossen zurück.

Im Rahmen einer Fahndungsmaßnahme konnte der 17jährige an der Heyestraße/Ecke Bahnhofstraße angetroffen werden. Der Bückeburger war im Besitz des Autoschlüssels zum Pkw Opel, den er sich nach Befragung des Fahrzeughalters offenbar widerrechtlich von einem Verwandten angeeignet hatte.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=81644

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes