Tag der offenen Tür im Palais:
Ausbildung kann man empfehlen

bpalais0033(Bückeburg mm-18.11.14). Am Samstag steppte sprichwörtlich der Bär im Palais. Die Schulen Dr. Kurt Blindow hatten zu einem Tag der offenen Tür eingeladen; und bereits um 10.30 Uhr war eine Menge los. Schülerinnen und Schüler der einzelnen Fachbereiche führten die Besucher durch das Schulgebäude mit dem einzigartigen Ambiente, zeigten Klassenräume und Labore und konnten authentisch über den Schulalltag berichten. Schulleiter Rüdiger Maxin, Fachbereichsleiter und Dozenten haben in individuellen Beratungsgesprächen bei einer Tasse Kaffee Fragen nach den Ausbildungsinhalten, Berufschancen, Fördermöglichkeiten und die Unterbringung in den zentral gelegenen Wohnheimen berichtet. 

Groß war das Interesse aus dem benachbarten Ostwestfalen an der Ausbildung zum/zur Technischen Assistenten/in für Pharmazie (PTA). „Die Zeit hier war einfach toll, die Ausbildung kann man wirklich empfehlen“, meinte Martha Suckau aus Quetzen. Sie hat 2011 ihr Examen gemacht und arbeitet nun in einer Apotheke in Minden. Sie hatte ihre Freundin mit ins Palais gebracht, die nach der Mittleren Reife im September 2015 die PTA-Ausbildung beginnen will. „Der Stoff war anspruchsvoll, das Palais als Schulgebäude hat mich vom ersten Tag an beeindruckt – ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt“, erinnert sich Martha Suckau gern an ihre Berufsausbildung an den Schulen Dr. Kurt Blindow. bpalais0032

In der Galenik haben Schülerinnen und Schüler aus dem Fachbereich PTA Arzneimittel wie Augentropfen und Zäpfchen hergestellt und sich dabei über die Schulter schauen lassen. Dabei konnten sich die Gäste davon überzeugen, dass hier alles auf dem neuesten Stand ist und nach GMP („Good Manufactoring Practice“) Richtlinien gearbeitet wird. 

Beeindruckt standen viele Besucher vor der Pin-Wand im Foyer, an der über 50 konkrete Stellenangebote von Firmen aus ganz Deutschland hängen. „Ja, es bestehen gute Arbeitsaussichten für die Technischen Assistenten – sie lernen bei uns, handlungsorientiert und praxisorientiert zu arbeiten“, berichtete Maxin. „Nette Kollegen und Mittagspause am Strand“, wirbt eine Apotheke auf Wangerooge um eine neue Mitarbeiterin. Als eine der ganz wenigen Schulen in Deutschland bieten die Schulen Dr. Kurt Blindow einen Ausbildungsbeginn für die PTA auch im Februar an, eine gute Chance für junge Menschen, die sich neu orientieren und nicht viel Zeit verlieren wollen. 

Foto: In der Galenik werden Arzneimittel hergestellt.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=14149

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes