Strickaktion der CDU:
Stricktreff am Samstag

Eilsen (mm-10.03.15). Die Christdemokraten in der Samtgemeinde Eilsen können und wollen nicht verstehen, warum in anderen Orten so viel Ärger um Flüchtlinge aus Syrien und dem Libanon entstanden ist. „Gerade diese Menschen kommen in der Regel nicht nach Deutschland, um es sich hier in den Sozialsystemen gemütlich zu machen“, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU. Sie würden vielmehr ihr Land und ihre Heimat nur mit dem verlassen, was sie am Körper tragen, um „nur“ ihr Leben und das ihrer Familie zu retten.

Aus Solidarität mit den Kriegsflüchtlingen und mit den hier lebenden Ausländern ruft der CDU-Samtgemeindeverband alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde auf, sich aktiv an der Aktion unter dem Motto „Wir stricken uns die Welt, so bunt, wie es uns gefällt“ zu beteiligen. Der Abschluss soll am Samstag, 9. Mai, um 14 Uhr, mit einem kleinen internationalen Fest stattfinden.

Aber vorher findet noch am Samstag, 14. März, von 14 bis 17 Uhr, im „Wollissimo“ an der Heinrich-Hofmeister-Promenade in Bad Eilsen, ein Stricktreff statt. Da die Räumlichkeiten in diesem Geschäft begrenzt sind, wird um eine Anmeldung unter der Rufnummer 05722 / 907111 gebeten.

Die CDU erinnert an Menschen, die seit Jahren in der Samtgemeinde leben und hier „nicht nur geduldet, sondern fest integriert“ sind. Daher möchte man auch öffentlich zeigen, wie bunt die heimische Welt bereits ist und ruft alle Männer und Frauen zu einer Strickaktion auf. Mit dem Gestrickten sollen dann Stamm, Zweige und Äste eines Baums vor der Samtgemeindeverwaltung Eilsen eingewickelt werden.

Dagmar Söhlke, CDU-Fraktionschefin in Bad Eilsen und auch im Rat der Samtgemeinde, stellt sich das so vor, dass alle, die zur Stricknadel greifen, eine Art Schal erarbeiten, der wenigstens 30 Zentimeter breit sein sollte. In der Länge sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem muss nicht unbedingt Wolle mit bester Qualität genommen werden. Vielmehr sei es eine gute Gelegenheit, alte Wollreste zu verstricken. „Hauptsache, der Schal ist so richtig bunt“, erläutert Dagmar Söhlke. Die Hauptinitiatorin der Aktion weist darauf hin, dass man sich natürlich auch mit mehreren Schals beteiligen kann.

Der Baum vor der Samtgemeindeverwaltung soll dann am 9. Mai (Europatag) mit den Schals eingewickelt werden, um öffentlich zu demonstrieren, wie bunt sich die Samtgemeinde darstellt. Die CDU Eilsen veranstaltet an diesem Tag auf dem Parkplatz der Samtgemeinde um 14 ein kleines Fest mit einem internationalen Büfett für die Gäste.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=16267

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes