Spiel, Spaß und Action:
Feuerwehr besucht ukrainische Flüchtlingskinder

Bückeburg (mm-10.06.22). Kürzlich bekamen die ukrainischen Familien, die zur Zeit in der ehemaligen Herderschule in Bückeburg leben, einen außergewöhnlichen Besuch. Als am Nachmittag fünf große Feuerwehrfahrzeuge auf den ehemaligen Schulhof rollten, waren die Augen der Kinder groß.

Nach wenigen Minuten waren die Einsatzkräfte und der Nachwuchs aus der Jugendfeuerwehr von etwa 40 Kindern und ihren Müttern umringt. Die Jugendfeuerwehr bot mehrere Aktionen an, neben dem mittlerweile schon legendären Wasserflipper konnten die Kinder mit Strahlrohren kleine Feuerwehrautos auf Schläuchen vorwärts treiben und mit Schläuchen auf Flaschen kegeln.

„Die Resonanz war durchweg positiv“, berichtet Marcus Staubermann von der Feuerwehr, der den Aktionstag organisiert hatte. „Die Augen der Kinder leuchteten, und es wurde viel gelacht“, zieht Staubermann Bilanz nach drei Stunden Spiel, Spaß und Action auf dem ehemaligen Schulhof. Foto: Feuerwehr

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=66147

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes