Spiel mit dem Feuer

Bückeburg (pol-04.06.20). Äußerst leichtsinnig sind Unbekannte vom Pfingstmontag auf Dienstag im Waldgebiet des Bückeburger Harrls beim Entzünden eines Feuers vorgegangen. Im Fürstlichen Forstamt stellte ein Spaziergänger unweit des Ruheforstes eine komplett erloschene Brandstelle mit.

Die informierte Polizei Bückeburg stellte im Waldgebiet fest, dass trotz langanhaltender Trockenheit und einer einhergehenden erhöhten Waldbrandgefahr ein Lagerfeuer in einem Durchmesser von ca. einem Meter entzündet wurde. Neben der Feuerstelle lagen zudem mehrere angebrannte Äste.

Die Polizei Bückeburg hat strafrechtliche Ermittlungen wegen des Tatverdachts des Herbeiführens einer Brandgefahr eingeleitet. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher machen können, wenden sich bitte an die Polizei Bückeburg, Tel.: 057222/95930. Foto: Polizei Bückeburg

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=53655

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes