Spende der Volksbank:
„Aktionskisten“ – ein Schatz unter dem Dach

Bückeburg (mm-22.05.22). „In 78 Aktionskisten, fein geordnet in verschiedenen Regalen, befinden isch Alltagsmaterialien wie Erbsen, Linsen, Nudeln, Bürsten, Kreativmaterialien wie beispielsweise Gegenstände unter dem Motto ‚Wir baden eine Puppe“ oder auch Materialien zum Thema ‚Baustelle‘, gut geeignet für Rollenspiele“, erläuterte Ines Raeke, Erzieherin für die Kinder unter drei Jahre in der städtischen Julianen KiTa und Krippe an der Hinüberstraße.

Die Volksbank in Schaumburg (850 Euro) hat die Aktionskisten gemeinsam mit dem Förderverein Julianen KiTa Hinüberstraße e.V. angeschafft. Bankstellenleiter Manuel Wiegand und Martina Tellermann vom Vertriebsmanagement der Volksbank in Schaumburg sahen sich vor Ort um und erfuhren von Raeke, dass es um Feinmotorik und Wahrnehmung geht und die Kinder lernen, sich länger mit einer Sache zu beschäftigen.

„Wir wollen Interesse wecken und neugierig machen auf etwas Neues“, so die engagierte Erzieherin. „Es ist gut, etwas Praktisches mit den Kindern zu tun – es gibt eine Welt außerhalb der Elektronik“, meinte Wiegand.

Fachgebietsleiter Christian Schütte von der Stadt dankte der Leiterin Kathrin Preuß und den Mitarbeitern für ihr Engagement sowie der Volksbank in Schaumburg und dem Förderverein für die finanziellen Mittel. Die Stadt könne vieles im laufenden Betrieb nicht finanzieren und sei auf Ideen und eine finanzielle Unterstützung angewiesen.

Foto 1: Diana Husse (v.li.), Tristan Sulzbacher (beide vom Förderverein), Manuel Wiegand, Kathrin Preuß und Ines Raeke mit einigen Aktionskisten

Foto 2: Erzieherin Ines Raeke: „Wir wollen Interesse wecken und neugierig machen auf etwas Neues.“

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=65908

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes