Soldat an Schussverletzung gestorben

Bückeburg (mm-23.06.15). Auf Anfrage von Bückeburg-Lokal hat Matthias Auer, Pressesprecher des Polizeikommissariats Bückeburg, mitgeteilt, dass der Soldat (48), der am Donnerstagnachmittag in der Schäfer-Kaserne bei einer Schussabgabe schwerste Kopfverletzungen erlitten hatte, am Sonntag in der Medizinischen Hochschule in Hannover an den Folgen des Schusses gestorben ist. Die Polizei hat die Ermittlungen abgeschlossen und kommt zu dem Ergebnis, dass keine zweite Person an dem Vorgang beteiligt war. Die Staatsanwaltschaft übernimmt nun die Bewertung der Ermittlungen und wird entscheiden, ob Folgeermittlungen notwendig sind.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=18237

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes