Sirenensystem zur Warnung der Bevölkerung bereit

Eilsen (mm-21.10.23). Neben dem bereits bekannten Signal zur Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren sind an den vorhandenen Sirenen in der Samtgemeinde Eilsen nun auch die Signale zur Warnung und Entwarnung der Bevölkerung im Katastrophenfall programmiert.

Die Arbeiten für die Programmierung der Sirenen konnte am vergangenen Donnerstag in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Schaumburg abgeschlossen werden, erklärt der stellvertretende Gemeindebrandmeister Achim Schlake. „Wir haben nun für den Katastrophenfall einsatzbereite Sirenen auf den Feuerwehrhäusern in Bad Eilsen, Luhden und Buchholz sowie auf einem Mast in der Neuen Straße in Buchholz“, berichtet Schlake.

Zur Info: Der nächste bundesweite Warntag findet am 12. September 2024 gegen 11 Uhr statt. Dort werden die neuen Warnsignale dann, voraussichtlich zum ersten Mal, zu hören sein. Foto: Adrian Lesser, Pressesprecher Feuerwehren SGM Eilsen

Foto: Auch auf dem Feuerwehrhaus in Luhden ist seit Donnerstag die Sirene programmiert, um die Bevölkerung auch im Katastrophenfall zu waren und zu entwarnen.

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=74037

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes