Schalmeienkapelle wird 90 Jahre alt
Ehrungen bei der Mitgliederversammlung

Schlalmeienkapelle 25.02.16Meinsen-Warber (mm-25.02.16). Vorsitzender Werner Winkelhake konnte immerhin 45 der insgesamt 106 Mitglieder der Schalmeienkapelle Meinsen-Warber zu Beginn der Jahreshauptversammlung im Achumer Meierhof begrüßen. Winkelhake hat in seinem Jahresbericht auf 13 öffentliche Auftritte zurückblicken können, unter anderem beim Schmiederott anlässlich des Bürgerschießens in Bückeburg, beim Stadtzeltlager der Jugendfeuerwehr in Evesen, 60 Jahre Spielmannszug Obernkirchen und wie immer auf der Freilichtbühne in Stöckse/Nienburg.

Die Schalmeienkapelle hat bei den Maiklängen mitgewirkt und war beim Wintermarsch der Reservisten genauso dabei wie beim Pokalschießen der örtlichen Vereine. Zum geselligen Vereinsleben hat auch ein Preisskat und Knobelabend beigetragen. 21 Übungsabende haben im Stübchen des Spielmannszuges Meinsen-Warber stattgefunden. Kapellmeister Alexander Köchling-Lubeseder konnte sich über eine Teilnahme von knapp 90 Prozent seiner aktiven Musiker freuen.

Winkelhake wies auf die bevorstehenden Veranstaltungen in diesem Jahr hin. Die Saison wird mit dem Frühlingsfest in Porta Westfalica am 13. März eröffnet. Osterfeuer, Maiklänge und Lampionfest in Meinsen-Warber werden folgen. Im Mittelpunkt des Jahres 2016 steht der 90. Geburtstag der Schalmeienkapelle, der am 18. Juni auf dem Gelände des Jagdschlosses Baum gefeiert werden soll. Mit dabei sein werden der Spielmannszug Meinsen-Warber und die befreundete Schalmeienkapelle aus Köthen/Sachsen-Anhalt.

Der Vorstand konnte folgende langjährige Mitglieder ehren: Günther Pudeck (50 Jahre), Renate Tänzer-Engelking, Karlfriedhelm Kerkhoff-Schäfer, Friedrich Harting, Sparkasse und Schmiederott (alle 40 Jahre), Karl-Heinz Blaume, Hendrik Runge (beide 25) sowie Karlheinz Engelking, Ditmar Lampe, Michael Pohl, Regina Heine und Karsten Theine (alle 10 Jahre).

Foto 1: Hendrik Runge (v.li.), Karlheinz Engelking, Marlies Feldhoff (für die Sparkasse), Karsten Theine, Renate Tänzer, Karl-Heinz Blaume, Jürgen Bornemann (für das Schmiederott) und Günther Pudeck sind geehrt worden.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=23153

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes