Sattelfest – eine Stadt fährt Rad
Volksradfahren, Versteigerung, Fahrradwaschanlage

Bückeburg (mm-30.04.18). Am Sonntag, 6. Mai, findet rund um den Sablé-Platz von 10 bis 17 Uhr das 5. Bückeburger Sattelfest statt mit vielen Informationen rund ums Rad und zahlreichen Aktionen zum Mitmachen für Jung und Alt. Michael Buhr, Annika Tadge, Joanna Warnecke und Niklas Döscher von der Stadtverwaltung haben der Presse das Programm vorgestellt.

Das Sattelfest beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Hubschraubermuseum. Um 11 Uhr erfolgt der Startschuss für das Bückeburger Volksradfahren, für Michael Buhr „das Herzstück des Sattelfestes“. Vom Kleinkind über die Eltern bis hin zu den Großeltern kann jeder an dieser gemeinsam von der Stadt Bückeburg und dem ADFC Schaumburg organisierten „Jedermannstour“ teilnehmen. Die Streckenlänge beträgt 29 Kilometer; sie kann auf 16 Kilometer abgekürzt werden. Das Tragen eines Helms wird empfohlen.

Um 12 und um 14 Uhr bietet Gästeführer Wolfram Hesseling Stadtführungen mit dem Fahrrad rund um das ursprüngliche Bückeburg an. Die Polizei nimmt Fahrradcodierungen vor; und Fahrradhändler präsentieren ihr breitgefächertes Angebot. Die Fahrradwerkstatt der Jugendfreizeitstätte ist in der Lage, kleinere Reparaturen an Fahrrädern vorzunehmen und die Räder so wieder in Schuss zu bringen.

Die Einrad-Kids vom TSV Krainhagen machen um 15.15 Uhr und um 16.15 Uhr eine kleine Vorführung vor dem Schlosstor. Einen spannenden Filmvortrag zum Thema „Der Fahrradkrieg: Kampf um die Straßen“ mit anschließender Diskussion gibt es um 15.30 Uhr im Le-Theule-Saal. Gegen 14.15 Uhr beginnt vorm Rathaus eine Versteigerung von etwa 50 Fundrädern. Von 11 bis 16 Uhr wird Roland Blaume stündlich Führungen auf dem Rathausturm anbieten.

Die Stadt Bückeburg gibt an einem Infostand Auskünfte zum Thema Radverkehr und zur „Zertifizierung als Fahrradfreundliche Kommune“. Michael Buhr erinnert daran, dass es politische Grundsatzbeschlüsse gibt und Geld im Haushalt für ein Fahrradfreundliches Klima verankert wurde. „Radfahren liegt voll im Trend, es schont die Umwelt und man kann etwas für die Gesundheit tun“, so Buhr.

Ein weiteres Highlight beim Sattelfest wird die professionelle Fahrradwaschanlage „cycleWASH“ sein, eine transportable, schnelle und kompakte Fahrradreinigungslösung. Innerhalb von drei bis fünf Minuten werden die Räder umweltfreundlich und gründlich gereinigt. Es wird eine Spendenbox aufgestellt; der erzielte Erlös wird für einen guten Zweck gespendet.

Foto 1: Michael Buhr (v.re.), Joanna Warnecke, Annika Tadge und Niklas Döscher stellen das Programm für das Sattelfest vor.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=38796

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes