Sammelaktion für NABU
Stadtwerke sammeln Handys für Hummel, Biene & Co.

Bückeburg (mm-08.09.21). Seit Jahren liegen sie „in dieser einen Schublade“ und man denkt: „Ja, irgendwann bringe ich die mal weg.“ Die Rede ist von alten Handys, Smartphones, Tablets, Ladekabeln und Ladestationen. In den Altgeräten stecken knappe, wichtige Rohstoffe. Viele Geräte sind noch intakt, könnten wiederverwendet werden.

In den beiden Kundencentern in Bückeburg und Stadthagen der Stadtwerke Schaumburg-Lippe stehen ab sofort Sammelboxen des NABU für gebrauchte Handys, Tablets, Ladekabel und Ladestationen bereit. Die Altgeräte werden je nach Zustand wiederaufbereitet und innerhalb Europas verkauft oder die enthaltenen Rohstoffe werden gewonnen und die Geräte recycelt.

Durch die Handysammlung erhält der NABU einen Zuschuss von seinem Partner Telefónica. Der Betrag erhöht sich, wenn beim Recyclingpartner AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung) zunehmend mehr Geräte wiederaufbereitet werden. Der NABU profitiert dann von den Umsatzerlösen von AfB.

„Innerhalb der Belegschaft haben wir schon fleißig gesammelt“, erläutert Natalie Bschor von der Unternehmenskommunikation der Stadtwerke. „Wir haben auch viele alte Diensthandys zusammengesucht, da waren zum Teil noch Modelle mit Antenne dabei. Das hat sich wirklich gelohnt, da mal auszumisten.“

Ihr Appell an alle Schaumburgerinnen und Schaumburger: „Macht Euch zuhause auf die Suche, sammelt im Kollegenkreis, fragt in der Familie: Jedes Gerät zählt. Her mit Euren alten Handys, Tablets, Ladekabeln, Ladestationen! Egal, ob funktionsfähig oder defekt.“ Die Altgeräte können direkt in den Kundencentern abgegeben werden. Andere Elektrogeräte werden nicht entgegengenommen. Foto: Stadtwerke Schaumburg-Lippe

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=61566

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes