Saisonstart für Baseballer mit Doppelspieltag

Bückeburg (mm-13.05.22). Am ersten Spieltag der neuen Saison 2022 traf die Spielgemeinschaft der Ricklingen Blue Eagles und der Bückeburg Buccaneers auf die Göttingen Allstars, die letztes Jahr nur knapp den Meistertitel verpasst hatten, zu einem Doppelspieltag. Das Wetter perfekt für Baseball, nicht zu warm, nicht zu kalt, kaum Sonne und kein Wind.

Die Allstars machten im ersten Inning nur 2 Punkte. Jedoch hatte der Bückeburger Pitcher in den ersten Innings Probleme, konstante Strikes zu werfen und offensiv waren die Göttinger sehr stark. Die SG hielt jedoch in den Offensivinnings zuerst kaum dagegen.

Der Göttinger Pitcher Perez brachte zwar schlagbare Bälle in die Zone, jedoch brachten die Bückeburger und Ricklinger ihre Männer nicht sehr oft über die Homeplate nach Hause. In den ersten 4 Innings kamen so nur 8 Runs zu Stande. Ab dem 5. bis zum letzten, dem 7. Inning, stellte sich kein Erfolg mehr ein.

Das lag zunächst am eingewechselten Göttinger Pitcher Normen Salzmann, der mit Leichtigkeit Martinez, Boschmann und Staaks ohne Erfolg in der Offensive auf die Bank zurück schickte. Aber auch der eingewechselte Ricklinger Magerkurth, der für den Pitcher der SG Staaks kam, schaffte es, die Punkteserie der Göttinger ab dem 2. Out im 3. Inning zu verlangsamen. Die Göttinger machten im 4. Inning lediglich 3 weitere Runs. Das Endergebnis von 13:8 für die Göttingen Allstars stellte sich so nach dem 5. Inning bereits ein.

Nach dem ersten Spiel über 7 Innings folgte eine kurze 30 minütige Pause, die von den Teams genutzt wurde, um kleine Änderungen vorzunehmen. Auf Seiten der SG startete Head Coach Yoni Werchow auf dem Mount und konnte für sein Defensivteam 3 schnelle Aus im Feld erwirtschaften.

Die Offensive der SG konnte unter dem neuen Pitcher der Allstars, Jan Lübben, einen fruchtbaren Boden finden. Nachdem Diego Ceron und Terres per Base on Balls auf die Bases kamen, hämmerte Minaya den Ball gnadenlos aus dem Spielfeld zu einem Homerun mit 2 zusätzlichen Runs. Auch Werchow, Heron und Staaks schafften es über die Bases schlussendlich durch Hits von Ceron und Terres nach Hause.

Nach dem ersten Inning stand es bereits 0:6 für die SG. Schittner kam durch einen Fehler des Ricklingers Jesus Medrano auf Base, wodurch er guten Stealing und einem satten Hit durch Göttinger Joshua Dittmann einen Run für die Gäste erlaufen konnte.

Im 2. Inning legten die Gastgeber durch den Bückeburger Max Boschmann, der mit einem massigen Schwung das Spielgerät aus dem Stadion schlug, und einigen Base on Balls weiter vor. Max Boschmann schlug in seinem 2. Schlagdurchgang in diesem Inning Bückeburger Kollege Benjamin Vaartman rein. Zwischenstand 1:13 für die Gastgeber nach 2 Innings.

Im 3. Inning erzielten die Gäste keinen Run. Die Spielgemeinschaft konnte einen langen Flyball von Lübben und einen Popp up von Salzmann sicher fangen. Die Gastgeber stellten sich nach diesem sehr guten Start und ingesamt 5 Stunden Spiel nicht mehr so gut und frisch an. Der Vormarsch kam fast zum Erliegen.

Lediglich Ceron konnte mit einem Hit ins Centerfield und einem weiten Schlag ins Rightfield durch Torres punkten. Erst im 5. Inning kamen die Allstars wieder auf die Beine und konnten durch gute Disziplin am Schlag und einiger Fehler im Feld der Ricklinger 5 Runs scoren. Kirch, Dittmann, Di Rocco kamen auf Base und wurden durch einen Homerun von Pitcher Lübben reingeschlagen. Der Spielstand verkürzte sich dadurch auf 6:14 für die Ricklinger und Bückeburger.

Die Gäste kamen jedoch nicht näher an die Gastgeber ran. Im 5 und 6. Inning wurden lediglich je 1 Run gemacht. Auch den Gastgebern merkte man den 5 Stunden andauernden Spieltag bereits an. Es häuften sich Fehler, die jedoch keine Auswirkungen mehr auf den Spielstand hatten.

Somit wurde der Spieltag mit einem Split beendet. Durch einen Run mehr im 2. Spiel als die Gäste schob sich die Spielgemeinschaft der Ricklingen Blue Eagles und Bückeburg Buccaneers vorbei auf den 3. Platz der Verbandsliga.

Startschwierigkeiten im ersten Spiel und ein unsicheres Pitching, gepaart mit ein wenig Übermütigkeit am Schlag, kosteten den Gastgebern im ersten Spiel den Sieg. Was sie jedoch im zweiten Spiel bei einem deutlich schnelleren Pitcher wieder wett machten und somit den Ligafavoriten zähmen konnten.

Der nächste Spieltag findet am 15.5. in Braunschweig bei den 89ers statt. First Pitch ist auch hier wieder 13:00 und das 2. Spiel ist auf 15:30 angesetzt. Foto: pr

Foto: Mitspielerin Sophia Burk

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=65761

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes